Sport SC Paderborn schmeißt Stefan Effenberg raus

SC Paderborn schmeißt Stefan Effenberg raus

380
TEILEN
Effenberg in Paderborn entlassen
Effenberg in Paderborn entlassen

SC Paderborn schmeißt Stefan Effenberg raus: Stefan Effenberg ist nicht mehr länger Trainer von Zweitligist SC Paderborn.

Nach zwölf sieglosen Ligaspielen haben sich die Ostwestfalen mit sofortiger Wirkung vom 47-Jährigen getrennt.
Nach nur fünf Monaten und zwölf sieglosen Spielen ist Stefan Effenberg gestern beim SC Paderborn rausgeflogen.

Effenberg hatte das Amt in Paderborn Mitte Oktober übernommen und einen Vertrag bis 2017 unterschrieben. Nach einem positiven Start mit Siegen gegen Eintracht Braunschweig und bei Union Berlin (beide 2:0) blieben die Ergebnisse allerdings aus, dem Scheitern in der zweiten Runde des DFB-Pokals bei Borussia Dortmund (1:7) folgten zwölf Ligaspiele ohne Sieg.

Paderborn steht momentan auf Platz 17 der Tabelle der 2. Bundesliga und belegt damit einen direkten Abstiegsplatz. Wenn in Paderborn nicht bald der Knoten platzt ist ein Abstieg in die 3. Liga sicher.