TV und Shows RTL Dschungelcamp: Rainer Langhans wäre gern noch geblieben

RTL Dschungelcamp: Rainer Langhans wäre gern noch geblieben

220
TEILEN

Rainer Langhans wäre gern noch im Dschungelcamp geblieben: Auf der einen Seite wird sicherlich Rainer Langhans froh sein, dass er von den Zuschauern aus dem Dschungelcamp gewählt wurde, aber auf der anderen Seite wäre Rainer Langhans sicherlich noch ein Weilchen im Dschungelcamp geblieben.
Die Camp Zicke Sarah Knappik hat ja den berühmten Satz gerufen „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ und hat das Camp freiwillig verlassen und somit hätte Rainer Langhans sicherlich noch ein paar Tage im RTL Dschungelcamp relaxen können. Ex-Kommunarde Rainer Langhans ist überrascht, dass ihn die Zuschauer des RTL-Dschungelcamps so lange ertragen haben. Im Gespräch mit der Tageszeitung „Die Welt“ (Donnerstagausgabe) sagte Langhans: „Ich wäre gerne noch geblieben, um den anderen eine kommune-ähnliche Erfahrung zu vermitteln.“ Über das Ex-Model Sarah Knappik sagte Langhans: „Ich habe von Anfang an nicht verstanden, warum dieses verwirrte Mädchen in das Camp gegangen ist. Sie hat die Bedingungen dort nicht die Bohne akzeptiert. Sie wollte auch mit uns gar nichts zu tun haben.“ Die anderen Camp-Insassen hätten sich seiner Ansicht nach aber auch nicht immer fair ihr gegenüber verhalten: „Ich habe gesagt, wenn jemand einen anderen verteufelt, dann ist er selber der Teufel. Das, was ihr auf Sarah projiziert habt, fällt auf euch selber zurück – und zwar in einer hässlichen Form. Diesen Dialog hätte ich gern vertieft.“ Langhans, 70, und Knappik, 24, hatten nach der Sendung am Dienstagabend das Dschungelcamp verlassen müssen. Aber Rainer was hast du nur gegen die arme Sarah sie sagte ja immer die Wahrheit. (dts/nc)