Sport Relegation: SSV Jahn Regensburg steigt in die 2. Bundesliga auf

Relegation: SSV Jahn Regensburg steigt in die 2. Bundesliga auf

218
TEILEN

Relegation: SSV Jahn Regensburg steigt in die 2. Bundesliga auf: Gestern fand das alles entscheidende Rückspiel der Relegation statt. Zweitligist Karlsruher SC musste gegen Drittligist Jahn Regensburg ran. Für beide Mannschaften stand viel auf dem Spiel. Entweder Klassenerhalt oder Abstieg hieß es für den KSC.

Das Spiel selbst war schon von einer harten Gangart geprägt. Man könnte es auch das Spiel der gelben und roten Karten nennen. In der Partie gab es unzählige gelbe Karten für beide Mannschaften und am Ende gab es für Regensburg dann auch noch zwei rote Karten. Erst wurde Erfen mit Gelb-Rot vom Platz gestellt, nur wenige Minuten später folgte Müller nach einer roten Karte.

Der KSC galt in dieser Partie als der Favorit. Die bessere Ausgangsposition hatte der KSC ebenfalls, da sie im Hinspiel ein Tor schossen. Es war vielleicht insgesamt nicht das schönste Fußballspiel aber an Spannung war es kaum zu überbieten. Im Rückspiel konnten zunächst die Regensburger durch einen Treffer von Hein in Führung gehen, der KSC glich jedoch bereits vier Minuten später durch Lavric aus.

In der zweiten Halbzeit konnte Charalambous in der 56. Minute den KSC in Führung schießen und vorerst blieb der KSC in der 2. Bundesliga. Doch zehn Minuten später schoss Laurito den alles entscheidenden Treffer zum 2:2 und somit war der KSC wieder raus. So bleib es am Ende auch der KSC steigt ab und Regensburg steigt in die 2. Bundesliga auf.
Nachdem sich beide Mannschaften auch im Hinspiel mit einem 1:1-Unentschieden getrennt haben, greift die Regel der Auswärtstore.