Sport Real Madrid: UEFA sperrt Jose Mourinho für zwei internationale Spiele

Real Madrid: UEFA sperrt Jose Mourinho für zwei internationale Spiele

310
Teilen

Real Madrid: UEFA sperrt Jose Mourinho für zwei internationale Spiele: Kann es nach der 0:5 Klatsche am Montag gegen FC Barcelona für Real Madrid noch schlimmer kommen? Es kann. Für Real Madrids Trainer Jose Mourinho kommt es jetzt besonders hart.
Die Europäische Fußball-Union sperrte den Trainer von Real Madrid wegen der Vorkommnisse im Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam für zwei internationale Spiele, wobei die zweite Partie zu einer dreijährigen Bewährung ausgesetzt wurde. Zudem muss Mourinho eine Geldstrafe von 40. 000 Euro zahlen. Darüber hinaus wird der Verein mit 120.000 Euro zur Kasse gebeten. Die Real-Spieler Sergio Ramos, Xabi Alonso, Iker Casillas und Jerzy Dudek bekamen geringere, nicht bekannte Geldstrafen aufgebrummt.
Was war geschehen. Xabi Alonso und Sergio Ramos provozierten in der Schlussphase des Champions-League-Spiels Amsterdam gegen Real eine Gelb-Rot-Strafe wegen Spielverzögerungen. Mourinho soll die Anweisung über Ersatztorwart Dudek und Keeper Casillas weitergegeben haben. Hintergrund soll hier anscheinend gewesen sein besser Alonso und Ramos sind in einem unwichtigen Spiel gegen AJ Auxerre gesperrt, als im Achtelfinale. Bei denen beide nun wieder dabei sind. Das Spiel gewann übrigens Real Madrid mit 4:0.