TV und Shows Promi Big Brother: Keiner fliegt raus- Zoff der Geschlechter

Promi Big Brother: Keiner fliegt raus- Zoff der Geschlechter

504
TEILEN
Nino de Angelo bekommt als Butler Romeo die Macht seiner strengen Herrin zu spüren
Nino de Angelo bekommt als Butler Romeo die Macht seiner strengen Herrin zu spüren

Promi Big Brother: Keiner fliegt raus- Zoff der Geschlechter: Im Keller sitzen drei Herren im Luxusbereich sitzen vier Damen. Vorerst noch denn ein Duell sollte den Wandel bringen.

Nach einem langen Aufenthalt im Keller durften die Frauen vor zwei Tagen nach einem gewonnenen Matsch nach oben. Die Herren mussten nach unten. Doch irgendwie konnten sie sich damit nicht so richtig abfinden.

Für ein bisschen Essen musste Nino de Angelo bei den Damen für ein paar Stunden Butler spielen. Doch so richtig gut erledigte er seine Aufgabe nicht. Wie immer witzelte er darüber. Als er das Bad putzen sollte, stand Nino nur vor dem Spiegel und richtete sich die Haare. Natürlich ließ sich das die Nick nicht bieten und forderte de Angelo auf richtig zu putzen.


Doch leider wusste er nicht wie und mit was. Also föhnte er den Boden. Grund genug für die Damen abzustimmen, dass Nino de Angelo seine Aufgabe nicht erfüllt hat. Gut nun könnte man sagen es war schon ein bisschen fies von den Damen, da sie wussten es geht um einen Burger für die Herren. Doch die Damen ließen sich beirren.

David musste um ein Bier zu erhalten für die Damen strippen. Keine ganz leichte Aufgabe für den Sportler. Doch er meisterte seine Aufgabe recht gut und bekam so für jeden der Herren ein Bier.

Doch das schien den Herren recht schnell in den Kopf gestiegen zu sein, denn nachdem klar war es gibt keinen Burger waren sie stinksauer auf die Damen. Es wurde festgelegt das die Damen am nächsten Tag auf Diät gesetzt werden, sprich in den Keller geschickt werden sollen. Big Brother ließ sich auf dieses Spielchen ein und das nächste Match war demzufolge ein Wechselmatch.

Zum Match antreten mussten Sarah und Nino. Beide bekamen einen Anzug an, an denen Donuts befestigt waren. Nun galt es die Donuts durch wackeln hüpfen, wie auch immer vom Anzug los zuwerden. Das klappte bei Nino besser und so zogen die Herren in den Luxusbereich und für die Damen ging es in den Keller. Die Herren feiern ihren wohlverdienten Sieg mit Alkohol und Spott für die Frauen. Während sich die Frauen sicher waren: Beim Duell ging es nicht mit rechten Dingen zu!

Keiner flog raus Nina und Nino sind nominiert
Natürlich gab es auch wieder eine Nominierung. Sicher war für mich, dass Nino de Angelo auf der Liste stehen wird. Stand er auch und er bekam die meisten Stimmen. Doch diesmal hat sich Big Brother etwas neues einfallen lassen. Der mit den meisten Stimmen, sprich Nino, durfte sich seinen Gegner selbst auf die Liste setzen. Er entschied sich für Nina Kristin.

Ob die Entscheidung klug war, werden wir heute Abend sehen, denn die Zuschauer bekamen 24 Stunden Zeit für ihren Liebling anzurufen.