TV und Shows Popstars Just 4 Girls: Lea Egoismus pur

Popstars Just 4 Girls: Lea Egoismus pur

484
TEILEN

Was war denn das für eine Aussage von Lea bei ihrem zweiten Versuch eine Runde weiter zu kommen.
Ist sie nicht ein bischen oder ganz schön Egoistisch? Mit ihrer Aussage „Die anderen sollen sich versingen“ zeigte gestern Lea ihr wahres ich. Wenn sie es wirklich in die Band schaffen sollte dann muß man Teamfähig sein und nicht mit solchen Aussagen wie „Die anderen sollen sich versingen“ anderen schlechtes wünschen. Aber hoffentlich kommt nächste Woche der Dämpfer für Lea. Dann hat sie Zeit ihren Spruch zu überdenken. Aber wie kam es zu der Äußerung. Nachdem ersten Show-Event wurden durch die Jury, diesmal waren es nur Sido und Detlef D Soost, da Loona verhindert war die vier Wackelkandidatinen herausgefiltert. Es waren Ina, Jill, Victoria und Lea welche auch ganz schnell fest standen. Doch die vier Mädels konten sich aber innerhalb von 24 Stunden mit einem Solo-Auftritt beweisen. Die Wackelkandidatinen bekamen von Kate Hall vier verschiedene Lieder vorgespielt. Nun mußten Ina, Jill, Victoria und Lea die Texte von den vier Liedern innerhalb von 24 Stunden lernen. Doch im Vorfeld zu den Solo Auftritten zeigte Lea nocheinmal ihren wahren Egoismus. Sie sagte grinsend in die Kamera „Es ist mir echt egal, wer heute rausfliegt, Hauptsache nicht ich. Ich wünsche mir, dass sich die anderen versingen, oder eine sogar auf der Bühne hinfällt.“ Diese Unkollegialität wird hoffentlich bald bestraft werden.
Als Jill dann die letzte war die auf die Bühne musste und das Lied von Kelly Clarkson „Beautiful Disaster“ vortragen mußte sah man schon die Freude in Leas Gesicht. Der Grund war Jill hatte Textprobleme und gesanglich wirkte sie auch nicht gerade überzeugend. So blieben dann zum Schluß zwei Kandidaten auf der Bühne für die der Traum „Popstars“ platzen könnte. Es waren Jill und Lea. Es war sicherlich keine leichte Entscheidung für die Jury wo übrigens wieder Loona mit im Boot war. Doch schlußendlich entschied man sich dann doch für Lea welche weiter im Bandhaus bleiben darf und eine Runde weiter kam. Aber wenn Lea so weiter macht mit ihrem Ego-Trip dann ist es hoffentlich nächste Woche auch für sie vorbei. Eigentlich hat Lea gar keinen Grund sich so wichtig zu machen. Denn für sie war das weiterkommen auch eine ganz knappe Sache. Aber Höhenflug kommt bekanntlich vor dem Fall.