TV und Shows „Popstars Du und Ich“:Erste Bandhausentscheidung -Zickenkrieg und Blamage

„Popstars Du und Ich“:Erste Bandhausentscheidung -Zickenkrieg und Blamage

342
Teilen

?Popstars Du und Ich?, die Kandidaten sind in New York angekommen. Somit hat die nächste Runde für die Kandidaten begonnen. Natürlich wird es immer schwieriger, auch merkt man, dass die Kandidaten sich nur noch für sich interessieren. Besonders gut bei den Mädchen zu beobachten. Dort scheint mir der Neid untereinander doch sehr groß zu sein.
Hier in New York müssen sich die Kandidaten besonders beweisen, denn erstmals in der Geschichte von „Popstars“ gibt es hier richtige Jobs zu erledigen. Das dies aber schnell nach hinten los gehen kann, wurde uns gestern eindrucksvoll von den Kandidaten gezeigt.
Aber von vorn. Erst einmal gab es eine entspannte Aufgabe für die Jungen und Mädchen, einmal nicht Singen. Es gab ein Fotoshooting und alle hatten sichtlich Spass.
Nach dem Fotoshooting hieß es dann aber wieder hart arbeiten mit Kate Hall. Die proben liefen für die meisten recht gut. Eine Gruppe Manuela, Sandra, Valentina und Elif hatten aber so ihre Schwierigkeiten. Sie sangen ?Bulletproof? von Roux, aber irgendwie wurden die Mädchen sich nicht einig, es kam wieder einmal zum Handfesten Zickenkrieg.
Alle prügelten mal wieder auf Valentina ein. ?Du singst zu laut? ?mich stört der schrille Ton?, so Manu. Statt zu üben schrien sich die vier zwei Stunden lang an bis Kate Hall dem ein Ende setzte und klare Worte fand. ?Ihr singt die falsche Melodie. Wenn ihr die könntet, hättet ihr kein Problem mit Valentina.?
Danach sollte für die 15 Kandidaten die erste Bewährungsprobe kommen. Eine Kosmetikfirma suchte für ihren neuen Duft ein Jungen und ein Mädchen, die den Werbesong singen sollte. Mit bei dem Casting war Jury- Mitglied Michelle. Sie gab den 15 Kandidaten noch einen Anreiz, wer den Job bekommt, ist automatisch eine Runde weiter.
Das war natürlich Freude pur bei den Kandidaten und es wurde fleißig geprobt und wieder einmal von einigen auf Valentina rumgehackt. Was sich aber letztlich beim Casting abspielte hätte sich Michelle so sicherlich nicht vorgestellt. Zuerst mußte Jana ihr können beweisen, und es klappte gar nichts sie hat es total versemmelt. Danach war Manu dran aber auch Manu vergaß den Text und lieferte eine Katastrophe ab. Nicht viel besser Nik, bei ihm kann man eigentlich schon fast sagen wie immer, Text vergessen.
Dann langte es Michelle und sie war sauer auf die Kandidaten, verständlicherweise. Sie wollte nur noch Kandidaten vorsingen lassen die es wirklich drauf hatten, Dagmara traute sich, doch auch sie zeigte Nerven und versagte. Aber es gab dann doch noch welche die es wirklich konnten. Den Job bekamen Leo und Vanessa. Sie konnten den Rest der Woche etwas entspannter angehen, da sie bereits eine Runde weiter waren.
Es gab, aber auch noch eine schlechte Nachricht. Burim erhielt von zu Hause eine Nachricht, dass es seiner Mutter nicht gut geht. Sein Entschluß er gibt auf und fliegt Heim. Schade, aber die einzig richtige Entscheidung.
Detlef D! Soost war wieder einmal mit dabei und es hieß Sport für die Kandidaten und zeigen, wie weit sie mit den Proben sind. Soost war angenehm überrascht bis auf die Problemgruppe Manu, Sandra, Valentina und Elif. Dort eskalierte ersteinmal der Streit zwischen den Mädchen. Elif will nicht mit Valentina singen Manu nicht mit Sandra. Zickenkrieg pur, aber es konnte alles gelöst werden. Die Gruppen wurden umgestellt.
Zur Entscheidung sollte sich dies aber dann rechen. Manu wollte zuviel und vergaß als einzige ihren Text.
Es gab wie immer harte Kritik aber am Ende sollte es dann für Sandra nicht reichen. Für folgende Kandidaten geht der Traum weiter: Nik, Elif, Vanessa, Jana, Leo , Aytug , Manuela, Marc, Esra, Irma, Daniel, Dagmara, Valentina.