TV und Shows Popstars 2010: Sonni ist Raus- Robbie William macht die Girls verrückt-Flirtalarm

Popstars 2010: Sonni ist Raus- Robbie William macht die Girls verrückt-Flirtalarm

336
Teilen

Popstars 2010: Sonni ist Raus- Robbie William macht die Girls verrückt-Flirtalarm:Popstars sucht die Band und dies diesmal mit Unterstützung vom Popstar Robbie Williams. Der wiederum wurde von den Mädchen mit dem obligatorisches Kreischkonzert begrüßt. Aber von Anfang an.
Nachdem die Workshops letzte Woche hier in Deutschland beendet wurden ging es für die Mädchen nach Nashville in eine prächtige Villa. Natürlich waren die Girls von der Villa begeistert. Aber ausruhen –Fehlanzeige. Es ging sofort los und die Popstars Staffel erinnert einen immer mehr an „Germanys next Topmodel“. Auch bei Popstars werden die Girls ab sofort mit richtigen Jobs konfrontiert. In dieser Woche galt es sich um einen Werbesong zu kämpfen. Letztlich viel die Wahl der Kunden auf Yonca, Pascaline und Jenny. Dann kam die Überraschung für die Mädchen. Sie durften alle vor Robbie Williams singen und er entschied dann wer sein Lied singen darf. Also legten die Mädchen los.
Aber erst einmal begrüßte Robbie Williams jedes der Mädchen mit umarmen und Küsschen. Dann ging es los. Robbie Williams war von einigen Mädchen schwer begeistert. So fand er zum Beispiel das Esra ein freches Mädchen sei. „Du bist ein freches Mädchen, ich mag dich. Hätten wir uns doch nur vor vier Jahren kennengelernt.“ Da wäre das „Popstars“-Küken allerdings gerade erst 13 Jahre alt gewesen, wie Robbie noch rechtzeitig feststellte: „Oh nein, entschuldige, das geht nicht, das ist verboten– da bist du ja noch zur Schule gegangen.“ Aber auch Claudia bekam Streicheleinheiten von Popstar. „Du hast einen tollen Look. Schöner Hintern!“
Doch auch Sarah fand Robbie Williams richtig gut. Für Meike hatte Robbie dann sogar noch ein paar Übungen um ihr Selbstvertrauen zu stärken. Wie ich meine hat es sogar was gebracht, wenn man sich Meike später in der Sendung noch angeschaut hat. Robbie suchte sich Sarah, Esra, Isabelle und Meike aus. Sie durften seinen Song „Feel“ performen. Die anderen Mädchen wurden ebenfalls aufgeteilt in folgende Gruppen.
Jessica-Simpson-Gruppe: Ines, Sonni und Yonca performen „These Boots Are Made Fot Walking“
Die Beyonce-Gruppe: Diba, Katrin und Claudia performen „Broken-hearted Girl“
Madonna – Gruppe: Jenny, Pascaline, Julia „American Pie“
Robbie Williams-Gruppe: Sarah, Esra, Isabelle und Meike performen gemeinsam „Feel“
Die Robbie Williams Gruppe bekam natürlich die Möglichkeit mit dem Meister selbst ihren Song zu lernen.
Dann sollte es soweit sein die Entscheidung stand an. Die Auftritte machten die Girls wirklich gut. Sarah bekam das erste Mal einen kleinen Dämpfer von Jury Mitglied Thomas Stein. Er kritisierte, dass Sarah nicht mehr die Nummer eins ist, aber dennoch einer Runde weiter ist. Auch von Jurorin Marta Jandovà gab es Kritik. Sie hörte das erste Mal schiefe Töne bei Sarah. Natürlich flossen daraufhin wie immer die Tränen. Doch dies will Detlef D! Soost künftig nicht mehr sehen. Die Entscheidung sollte dann zwischen Yonca und Sonni sein. Den Koffer packen und den Traum vorerst vom Popstar musste Sonni begraben. Sie schaffte es nicht in die nächste Runde.