TV und Shows Popstars 2010: Kandidatin verarscht Jury

Popstars 2010: Kandidatin verarscht Jury

334
Teilen

Popstars: Kandidatin verarscht Jury: So was gab es eigentlich bei einer Castingshow auch noch nicht. Man stelle sich Lisa Plenzke vor. Kandidatin schlecht gekleidet, optisch nicht der Kracher. Aber alles mit Absicht. Sie wollte die Jury nur mal testen, wie weit eine hässliche Kandidatin die allerdings gut singen kann in so einer Castingshow auf ProSieben kommt. Marie ist eine Schauspielerin, doch irgendwie hatten alle das Gefühl das mit der was nicht stimmt.
Aber die Jury von Popstars durchschaute sie, schnüffelte mal im Internet nach und siehe das auf einer Facebook Seite wurde ihr Auftritt mit der dazugehörigen verarsche groß ausgeplaudert. Naja man kann sich vorstellen, dass Soost nicht begeistert war. Der war vor Wut am zittern. War doch mal ne coole Aktion, endlich war mal was los.
Aber unter den vielen nicht Talenten gab es dann auch noch wirklich welche die singen konnten. So zum Beispiel Isabelle eine Kandidatin die Oper studiert. In der ersten Runde kam sie zwar nur knapp weiter aber gestern überzeugte sie die Jury. Auch durfte sie Detlef D! Soost einmal ihre Tanzkünste (Ballett) vorführen. Naja daran sollte sie noch arbeiten.
Sonni, Yonca oder Angel Ann sind ebenfalls neben Isabelle eine Runde weiter. Alle drei überzeugten mit fantastischen Pop-Stimmen und sind zudem noch bildhübsch und gertenschlank. Einzig die fünfte erfolgreiche Kandidatin Sarah fällt noch etwas aus dem Rahmen. Sie ist nicht so superschlank wie die anderen Kandidaten, aber sie hat eine gewaltige Stimme. Grund genug sie eine Runde weiter zu schicken.