TV und Shows Popstars 2010: Isabelle ist RAUS- Schock für Esra

Popstars 2010: Isabelle ist RAUS- Schock für Esra

301
Teilen

Popstars 2010: Isabelle ist RAUS- Schock für Esra-keiner sieht sie in der Band:Es werden von Woche zu Woche weniger Mädchen und klar das es jetzt auf Kleinigkeiten ankommt. Das die Mädchen singen können steht außer Frage. Nur sind auch alle Popstarstauglich. Es ging gleich zu Beginn für die Mädchen richtig los. Es stand wieder ein Job an.
Diesmal ging es mit Thomas Stein zu seinem Kumpel Gary Baker der Songwriter und Produzent ist. Natürlich konnten die Mädchen mit ihm nichts anfangen. Baker wer ist das bitteschön!? Als die Mädchen dann in seine Villa durften dämmerte es gleich. Er schrieb Songs unter anderem für die Backstreet Boys. Danach gab es wie üblich, wenn die Mädchen einen Star sehen Kreischalarm. Kevin von den Backstreet Boys suchte ein paar Mädchen die ihn bei den Songs unterstützten. Trotz Aufregung machten es die Mädchen richtig gut und Kevin hatte nun die Qual der Wahl und musste sich für vier Mädchen entscheiden. Er suchte sich Meike, Katrin, Claudia und Julia aus. Im Studio zeigten dann die Mädchen was sie schon so drauf haben. Danach hieß es wieder für alle Songs lernen. Diesmal hatten Diba und auch Isabelle große Probleme. Doch Detlef D! Soost hatte für alles eine Lösung. Diba achtet zu sehr auf ihr Aussehen und kann sich dabei wenig auf das üben konzentrieren. Also musste Diba sich abschminken und von Sarah eine Hose und von Soost ein Shirt anziehen. Plötzlich klappe es, Diba konnte sich auf den Song einlassen. Isabelle hatte ganz andere Probleme beim Singen ist sie so gut wie perfekt nur beim Tanzen will es nicht hinhauen. Sie mussten einen verrückten Song von Pink singen. Aber dabei mussten sie wie ein paar Bekloppte rumhampeln, dass fiel Isabell sehr schwer. Auch hier gab es extra Training doch so richtig hat es nichts gebracht.
Sarah, Yonca, Ines und Julia wurden zu dem Bandleader in dieser Woche gewählt. Es gab diesmal eine besondere Aufgabe. Sie fuhren nach Memphis und durften als Roadie für Maroon 5 arbeiten. Die Mädchen jubelten und freuten sich, doch in Wirklichkeit hatten sie gar keine Ahnung, was das für ein Job ist. Sie durften für die Band die Kisten schleppen und alles aufbauen für den Auftritt von Maroon 5. Doch am Schluss durften sie auch noch ein bisschen mit den Jungs singen.
Es gab mal wieder eine Entscheidung. Eigentlich verstehen die Mädchen sich recht gut, nur Meike schient weniger beliebt. Doch Detlef D! Soost stellte den Mädchen die Frage wer nicht in die Band soll. Das sollte für Esra doch ein wenig schockierend werden. Fast alle Mädchen wollten nicht das Esra und Meike in der Band sind. Das saß Esra war schon mächtig beleidigt. Meinte aber richtigerweise, dass nicht die Mädchen entscheiden sondern die Jury.
Bei der Entscheidungshow lieferten alle Gruppen nicht perfekt ab. Die Jury die diesmal nur aus Thomas Stein und Detlef D! Soost bestand waren ein wenig enttäuscht.
Am Ende sollte die Entscheidung zwischen Julia und Isabell fallen. Die Jury entschied sich Isabell nach Hause zu schickte. Sie ist an ihre Grenzen angelangt vorerst. Da Isabell Operngesang studierte fiel es ihr natürlich nicht leicht sich jetzt auf Pop einzustellen.