Sport Per Mertesacker beendet Karriere in der Nationalmannschaft

Per Mertesacker beendet Karriere in der Nationalmannschaft

271
Fußball
Fußball

Per Mertesacker beendet Karriere in der Nationalmannschaft: Nach Philipp Lahm und Miroslav Klose erklärt nun auch Per Mertesacker seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft.

Per Mertesacker beendet seine Karriere in der Nationalmannschaft. In einem exklusiven TV-Interview für das „aktuelle sportstudio“ am Samstag, 16. August 2014, 23.00 im ZDF, nennt der Weltmeister die Beweggründe für seinen Rückzug: „Nach zehn wunderschönen Jahren in der Nationalelf bin ich zu dem Entschluss gekommen, zurückzutreten. Mir war immer wichtig, dass ich zu einer erfolgreichen Zeit aufhöre, und das ist mit dem Gewinn des WM-Titels gegeben“, so der 104-fache Nationalspieler.

Der 29-jährige Vizekapitän des FC Arsenal London will sich ab sofort auf die Titeljagd mit seinem Club konzentrieren. Mertesacker, der seit 2004 den Adler auf der Brust trug, möchte einer neuen Generation Platz machen: „Es kommen viele junge, frische Spieler nach, und es ist jetzt einfach der Zeitpunkt gekommen, diesen Jungen den nächsten Schritt zu ermöglichen.“

Nach Philipp Lahm und Miroslav Klose ist Mertesacker der dritte Weltmeister und Führungsspieler, der seine DFB-Karriere beendet. „Die Nationalelf ist so gut aufgestellt, mir ist überhaupt nicht bange, wenn jetzt drei Nationalspieler zurücktreten.“

Fünf Wochen nach dem Titelgewinn sind die Emotionen beim Verteidiger noch immer nicht abgekühlt: „Wir haben als Mannschaft Großes bewegt, und der Empfang der Fans in Berlin war ein ganz besonderer Moment, bei dem man jetzt noch Gänsehaut bekommt.“

Dass er als „Stand-By-Nationalspieler“ einspringen würde, falls Bundestrainer Joachim Löw ihn braucht, schließt Mertesacker aus: „Einen Rücktritt vom Rücktritt wird es nicht geben.“