Sport Peinlich, Peinlich FC Chelsea macht den Champions League Pokal kaputt

Peinlich, Peinlich FC Chelsea macht den Champions League Pokal kaputt

237
TEILEN

Peinlich, Peinlich FC Chelsea macht den Champions League Pokal kaputt: Mitarbeiter von Chelsea haben die Champions-League-Trophäe zerstört. Wie der englische Klub mittlerweile bestätigte, haben drei Personen vom Sicherheitspersonal für private Fotos mit dem Champions-League-Pokal posiert und dabei einen Henkel abgebrochen. Danach versuchten sie, die Angelegenheit zu vertuschen.

Wie das Schweizer Portal „Bilck.ch“ berichtet, sollen sie den beschädigten Pokal mit dem nun herunter hängenden Henkel heimlich wieder an seinen angestammten Platz innerhalb des Stadions an der Stamford Bridge zurückgebracht haben. Den verursachten Schönheitsfehler meldeten sie nicht. Dies taten später andere Mitarbeiter, die den Schaden entdeckten. Die drei Übeltäter flogen auf. Die Mitarbeiter sind inzwischen ihren Job los.

Der Premier-League-Klub teilte außerdem mit, dass der Schaden mittlerweile behoben sei. Wie die „Daily Mail“ berichtet, wurde das 8,5-Kilo-Gerät eilig zu einem Londoner Silberschmied gebracht. Der edle Pott wurde beim FC Chelsea bisher nicht in einer Vitrine verwahrt, um allen Mitarbeitern des Vereins die Möglichkeit zu geben, an dem historischen Erfolg teil zu haben.

Der FC Chelsea holte den Champions League Pokal zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte. Übrigens gewannen sie das Finale gegen den FC Bayern München im Elfmeterschießen.