Auto und Mobiles Pariser Automobilsalon 2018 – DS Automobiles präsentiert vier elektrifizierte Modelle als Weltpremiere

Pariser Automobilsalon 2018 – DS Automobiles präsentiert vier elektrifizierte Modelle als Weltpremiere

32
DS7 Crossback erstes vernetztes Auto der Groupe PSA © DS Automobiles
DS7 Crossback erstes vernetztes Auto der Groupe PSA © DS Automobiles

Pariser Automobilsalon 2018 – DS Automobiles präsentiert vier elektrifizierte Modelle als Weltpremiere

Die französische Premiummarke DS präsentiert auf dem Pariser Automobilsalon vom 4. bis zum 14. Oktober 2018 (Pavillon 1, Porte de Versailles) erstmals vier elektrifizierte Modelle: • DS 3 CROSSBACK, als zweites Modell der neuen Generation, sowie die rein elektrisch angetriebene Version DS 3 CROSSBACK E-TENSE • DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4×4 mit leistungsstarkem Hybridantrieb • DS E-TENSE FE 19, der neue rein elektrisch angetriebene Rennwagen für die FIA Formel E-Saison 2018/2019
• DS X E-TENSE als elektrisches Concept Car verkörpert die Vision des automobilen Luxus im Jahr 2035.

Zudem präsentiert DS Automobiles die neue limitierte Sonderedition DS 3 Forever, die neue Fahrassistenzsysteme und Ausstattungsmöglichkeiten bietet.

Yves Bonnefont, CEO DS Automobiles: „Vier Weltpremieren auf dem Pariser Automobilsalon eröffnen ein neues Kapitel in der Geschichte von DS Automobiles. Sie beweisen zugleich, dass die Zukunft schon heute beginnt! Mit der Elektrifizierung des Modellportfolios setzt die Marke ihre Strategie konsequent fort. 2019 werden die ersten elektrifizierten DS Modelle das Straßenbild prägen: der leistungsstarke Plug-in-Hybrid DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4×4 und der rein elektrisch angetriebene DS 3 CROSSBACK E-TENSE. Ab 2025 wird DS Automobiles ausschließlich elektrifizierte Fahrzeuge anbieten.“

DS 3 CROSSBACK: Französische Raffinesse und neue Technologien
Innovative Technologie trifft auf französische Raffinesse. Der DS 3 CROSSBACK verkörpert auf perfekte Weise die zweite Generation von DS Automobiles.
Der kompakte SUV ist sowohl für Fahrten in der Stadt als auch für längere Reisen wie geschaffen. Er überzeugt insbesondere durch technologische Innovationen, wie die Scheinwerfer DS MATRIX LED VISION, elektrisch versenkbare Türgriffe und ein rein digitales Cockpit. Der avantgardistische Geist von DS Automobiles spiegelt sich zudem in einem umfangreichen Angebot an Sicherheitsausstattungen und Fahrassistenzsystemen wider, die den Weg zum autonomen Fahren ebnen.

Von außen besticht der DS 3 CROSSBACK durch einzigartiges, skulpturales Design und ausgewogene Proportionen. Zudem legt DS Automobiles bei dem Kompakt-SUV viel Wert auf Personalisierung. So stehen dem Kunden zehn Felgen, zehn Karosserielackierungen sowie drei Dachfarben zur Auswahl. Passend zu den Personalisierungsmöglichkeiten außen werden fünf unterschiedliche Innenraumwelten – die DS Inspirationen – angeboten: MONTMARTRE, BASTILLE, PERFORMANCE Line, RIVOLI und OPERA. Zur Markteinführung kommt das limitierte Sondermodell „La Première“ hinzu.
Zur hochwertigen Ausstattung gehören unter anderem Nappa-Leder, Textilgeflechte, Alcantara®, ein mit Vollnarbenleder bezogenes Lenkrad und Chromleisten mit dem aus dem DS 7 CROSSBACK bekannten Muster „Clous de Paris“.
Der DS 3 CROSSBACK feiert auf dem Pariser Automobilsalon 2018 seine Weltpremiere. Ihm steht die limitierte Sonderedition DS 3 CROSSBACK La Première zur Seite.

DS 3 CROSSBACK E-TENSE: 100 Prozent elektrisch ohne Kompromisse
Der rein elektrisch angetriebene DS 3 CROSSBACK E-TENSE vereint Stil und Elektrifizierung auf souveräne Weise. Sein Raumangebot ist mit dem der Benzin- bzw. Diesel-Versionen vergleichbar. Das Modell wird in Deutschland voraussichtlich ab Ende 2019 erhältlich sein.
• Reichweite mehr als 300 Kilometer im WLTP-Testzyklus (450 Kilometer im NEFZ-Testzyklus)
• In der Stadt werden bis zu 20 Prozent der Bremsenergie zurückgewonnen
• Drehmoment 260 Nm
• 0 auf 50 km/h in 3,3 Sekunden und 0 auf 100 km/h in 8,7 Sekunden

Der elektrische Antrieb des DS 3 CROSSBACK E-TENSE im Überblick:
• Elektromotor mit 100 kW /136 PS
• Lithium-Ionen-Batterie mit 50 kWh
• System zur Rückgewinnung der Brems- und Verzögerungsenergie
• Ladesystem an Bord, das mit allen Ladevarianten kompatibel ist (Haushaltssteckdose, Wallbox und Schnellladung bis 100 kW)
• Die leistungsstarke Wärmepumpe reguliert die Temperatur der Batterie und trägt zum angenehmen Klimakomfort im Innenraum bei

Das vollständige Nachladen der Batterie erfolgt innerhalb von fünf Stunden an einer Wallbox mit 11 kW-Drehstrom. An einer öffentlichen Ladestation (100 kW) wird die Batterie innerhalb von 30 Minuten auf 80 Prozent ihrer Kapazität aufgeladen (entspricht 9 km/min).

DS X E-TENSE: Vision des französischen Luxusautomobils in 2035
Mit dem DS X E-TENSE haben die Designer der Marke ihre eigene automobile Vision des französischen Luxus für das Jahr 2035 entworfen. Abseits des Mainstreams sollten hierbei Technologie und Vision miteinander verschmelzen. So verbindet das entstandene Concept Car wagemutige Technik mit einem asymmetrischen und inspirierenden Auftritt.
Der rein elektrische Antrieb des DS X E-TENSE wurde von der Motorsportabteilung DS Perfomance entwickelt. Auf der Straße erreicht er eine Leistung von 540 PS (400 kW). Ein spezieller Modus für die Rennstrecke erhöht die Leistung auf 1360 PS (1000 kW).

Die asymmetrische Bauweise von Cockpit und umhüllendem Glaskokon ist ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal des DS X E-TENSE. So verbindet der Drei-Sitzer intensive Fahrerlebnisse durch eine starke Leistungsentfaltung und erlaubt zugleich autonomes Fahren als französische Lebensart.
Im Innenraum harmoniert hochwertiges, geflochtenes Leder mit Vogelfedern, die im Glaskokon für unvergleichlichen Komfort sorgen und in Zusammenarbeit mit „Maison Lemarié“ – einem der renommiertesten Ateliers im Bereich der Federverarbeitung – bearbeitet wurden. Die virtuelle Uhr wurde von der französischen Uhrenmanufaktur BRM Chronographes entworfen, das Sound System von FOCAL® – dem französischen Marktführer in High Fidelity Lösungen.

DS E-TENSE FE 19: Französische Expertise in der FIA Formel E
Ab der kommenden Saison tritt DS Automobiles als einzige französische Marke als offizieller Konstrukteur in der FIA Formel E-Meisterschaft an. Auf dem Pariser Automobilsalon 2018 wird als Weltpremiere die neue Generation des Monocoque, der DS E-TENSE FE 19, vorgestellt.
Die DS Motorsportabteilung DS Performance hat den Antrieb des neuen Rennwagens mit 250 kW (338 PS) entwickelt. Dabei wurde die Aerodynamik neu definiert. Das Team hat seine technischen Entwicklungsfähigkeiten bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Fünf Siege und elf Podiumsplätze, die DS Performance in weniger als drei Jahren auf vier Kontinenten erobert hat, sprechen für sich.

DS X E-TENSE , Fluegeltuerer Concept Car © DS Automobiles
DS X E-TENSE , Fluegeltuerer Concept Car © DS Automobiles

Das Engagement von DS Automobiles in der rein elektrisch angetriebenen Motorportserie kommt der Elektrifizierungsstrategie der Marke zugute. Dank der gesammelten Erfahrungen auf der Rennstrecke wird DS Automobiles alle Modelle der zweiten Generation nach und nach elektrifizieren.
Der DS E-TENSE FE 19 geht am 15. Dezember 2018 in der saudischen Hauptstadt Riad erstmals an den Start.

DS 3 Forever: Innbegriff des Pariser Chic
Der DS 3 Forever wird ebenfalls erstmals auf dem Pariser Automobilsalon 2018 präsentiert. Das limitierte Sondermodell ist der neue Inbegriff des Pariser Chic. Eine neue elektronische Architektur ermöglicht es, den DS 3 Forever mit weiteren innovativen Technologien auszustatten: Navigationssystem DS Connect Nav, neue Rückfahrkamera und neues Audiosystem. Die Mirror Screen-Funktion ist mit Android Auto™ kompatibel. Der PureTech 110 Automatik-Benzinmotor erfüllt die neue Abgasnorm Euro 6d-Temp.
Darüber hinaus übernimmt der DS 3 Forever die technologische Ausstattung, die zum Erfolg des DS 3 beiträgt. Dazu gehört die einzigartige Lichtsignatur von DS Automobiles mit den Scheinwerfern DS LED VISION und LED-Rückleuchten mit 3D-Effekt.

Das DS Muster in Silber mit metallischen Pailletten setzt das Dach gekonnt in Szene. Spezielle Embleme an den Türen und an der Heckklappe harmonieren perfekt mit den drei angebotenen Dachfarben (Onyx-Schwarz, Topas-Braun und Opal-Weiß). Das lasergravierte DS Muster ziert auch die Außenspiegelgehäuse in Onyx-Schwarz. Die 17-Zoll-Diamantfelgen „Aphrodite“ vervollständigen den gelungenen Auftritt.
Insgesamt stehen acht Karosserielackierungen zur Auswahl: Artense-Grau, Platinum-Grau, Perla Nera-Schwarz, Perlmutt-Weiß, Whisper, Saphir-Grün, Encre-Blau und Rubi-Rot. Für einen exklusiven Auftritt im Innenraum werden Sitze im Bracelet-Leder „Nappa Trinitario“ angeboten.

DS VIRTUAL VISION: virtuell sein DS Modell konfigurieren
Mit Hilfe von DS VIRTUAL VISION lassen sich die Modelle von DS Automobiles maßstabgetreu in 3D erleben.
Diese interaktive Innovation nimmt den Messebesucher auf eine virtuelle Reise mit. Es ist sogar möglich, das DS Modell seiner Wahl auf dem Pariser Place de la Concorde zu sehen. Der Besucher kann den Kofferraum öffnen und schließen, Platz nehmen und sehen, wie die Personalisierungsmöglichkeiten wirken.
Auf dem Pariser Automobilsalon präsentiert DS Automobiles die neue Version von DS VIRTUAL VISION. Sie bietet nicht nur die bekannten Vorteile. Zusätzlich erhält der Nutzer seine Konfiguration per E-Mail. Diese kann er jederzeit auf einem PC, Tablet oder Smartphone über die Webseite von DS Automobiles aufrufen.
DS Virtual VISION steht dem Kunden auch in den DS Stores zur Verfügung.