Auto und Mobiles Pannenserie bei Toyota geht weiter- erst Gaspedal jetzt Mängel an Bremsen

Pannenserie bei Toyota geht weiter- erst Gaspedal jetzt Mängel an Bremsen

325
Teilen

Nach den defekten Gaspedalen setzt sich die Pannenserie beim japanischen Autobauer Toyota weiter fort. Nun sind bei dem Konzern Beschwerden über Mängel bei den Bremsen des Modells Prius eingegangen. Betroffen sei die neueste Version des Hybridmodells, Einzelheiten zu den Problemen gab Toyota bislang allerdings nicht bekannt.Offenbar liegen dem Konzern die Beschwerden bereits seit Ende des letzten Jahres vor. Erst vor wenigen Tagen hatte Toyota wegen Gaspedal-Mängeln 1,8 Millionen Autos in Europa und 2,3 Millionen in den USA zurückgerufen. Von der Rückholaktion waren zudem mehr als 180000 Fahrzeuge in Kanada, China, Lateinamerika, Afrika und dem Nahen Osten betroffen. Es bestehe die Gefahr, dass sich das Gaspedal der Autos verklemmt und sich das Gas somit nicht mehr zurücknehmen lässt. In den Vereinigten Staaten sei es dadurch bereits zu ersten Unfällen gekommen, die US-Regierung erwägt nun, gegen den Autobauer vorzugehen. Kanadische Toyota-Besitzer und -Fahrer haben eine Sammelklage gegen den Konzern eingereicht. Die Toyota-Führung unter Akio Toyoda und Shinichi Sasaki hat sich unterdessen für die Probleme mit dem klemmenden Gaspedal entschuldigt. Der Autokonzern, dessen Modelle bislang als besonders zuverlässig galten, könnte durch die Pannen nun einen enormen Imageschaden erfahren.(dts)