Sport Olympia 2018 in München? Bewerbungsunterlagen in Lausanne übergeben

Olympia 2018 in München? Bewerbungsunterlagen in Lausanne übergeben

230
TEILEN

Olympia 2018 in München? Bewerbungsunterlagen in Lausanne übergeben:Werden wir die Olympischen Winterspiele 2018 nach München holen? Wär doch mal wieder ein schönes sportliches Ereignis nachdem schon einmal die Fußball WM in Deutschland stattfand, warum nicht auch die Winterspiele 2018.
Im schweizerischen Lausanne werden am Dienstag die Olympiabewerbungen (Bid Books) für die Spiele 2018 abgegeben. Die Patin für die Münchner Bewerbung, Katarina Witt, und IOC-Vizepräsident Thomas Bach machten am Montag noch einmal kräftig Werbung für die Winterspiele in Bayern. „Jetzt geht es wirklich los. Es beginnt die heiße Phase der Bewerbung“, so Bach. Witt erinnerte an die Stimmung während der Fußball-WM 2006 in Deutschland. „Die ganze Welt hat uns umarmt, wir haben die Welt umarmt. Und wir möchten dasselbe mit den Olympischen Spielen 2018 tun.“ Die nächste Aufgabe wird nun sein, eine Nutzungsgenehmigung für die benötigten Grundstücke in den Skigebieten in Garmisch-Partenkirchen von den Grundstückseigentümern zu bekommen. Bisher konnte man sich nur langsam annähern. Die Kosten für eine eventuelle Olympiade würden sich nach konservativen Schätzungen auf rund drei Milliarden Euro belaufen. Am 6. Juli fällt im südafrikanischen Durban die Entscheidung ob Olympia 2018 in Südkorea, Frankreich oder Deutschland stattfindet. (dts, nc)