TV und Shows Oliver Pocher: Wie beleidigend will er noch werden?

Oliver Pocher: Wie beleidigend will er noch werden?

331
Teilen

Das Oliver Pocher mit seinen Mitmenschen nicht gerade zimperlich umgeht ist bekannt, aber muß er jetzt auch noch seine Ex- Freundin Monica Ivancan verbal angreifen. Wir erinnern uns das Pocher vor ungefähr fünf Monaten noch seine Witze über seine jetzt Freundin Sandy Meyer-Wölden machte.
Dies ebenfalls in aller Öffentlichkeit in seiner Show, doch wie ich finde könnte er jetzt einfach mal den Mund halten.
Das er sich über das Baby freut will keiner bestreiten. Ist ja gut möglich. Aber in seiner vorigen Beziehung passte kein Baby in seine Lebensplanung. Monica Ivancan wünschte sich so sehr ein Kind aber Pocher wollte nicht. Gut nun hat er wohl seine Meinung geändert.
Und auch für die Situation seiner Exfreundin Monica Ivancan, mit der er bis zur Trennung im April 2009 vier Jahre lang liiert war, zeigt der Comedian wenig Verständnis: „Wieso, die macht doch jetzt bei einer Tanzshow bei Sat1 mit. Und sie kann jetzt auch noch ein Fitness-Video machen.“
Monica hingegen hält sich mit bissigen Kommentaren zurück. „Alle Frauen können sicherlich nachempfinden, was ich fühle und was in mir vorgeht. Jeder denkt sich einfach seinen Teil und deshalb kommentiere ich das Ganze gar nicht weiter“, sagte sie der „Gala“ und bietet ihrem 31-jährigen Ex damit keine weitere Angriffsfläche.(gala)
In einem Interview mit RTL mußte sie sichtlich mit den Tränen kämpfen, als sie Pochers dumme Bemerkungen hörte.
Ob diese dummen Sprüche von Oliver Pocher gut ankommen, wir bezweifeln dies. Na hoffentlich fängt er mal an ein bisschen nachzudenken, dass Leben besteht nicht nur aus dumm labern.