Auto und Mobiles Neuer Skoda für China – erste Skizzen des Mainstream-City-SUV

Neuer Skoda für China – erste Skizzen des Mainstream-City-SUV

21
Neuer SKODA für China – erste Skizzen des Mainstream-City-SUV: Grill und Schweinwerfer bilden eine Einheit. Die unteren Seitenelemente fließen zum Heck und verstärken dabei optisch die markanten Radkästen. © Skoda
Neuer SKODA für China – erste Skizzen des Mainstream-City-SUV: Grill und Schweinwerfer bilden eine Einheit. Die unteren Seitenelemente fließen zum Heck und verstärken dabei optisch die markanten Radkästen. © Skoda
Werbung

Neuer Skoda für China – erste Skizzen des neuen, speziell für chinesische Kunden entwickelten Mainstream-City-SUV

Mit den Modellen KODIAQ und KAROQ ist die SUV-Offensive von Skoda bereits in vollem Gange. Nun überträgt Skoda deren expressives Design auf das neue Mainstream-City-SUV für den chinesischen Markt und unterstreicht damit die emotionale Kraft der Marke.

Die kristallinen Gestaltungselemente, die alle Skoda SUV-Modelle gemeinsam haben, spiegeln den robusten Auftritt des neuen Mainstream-City-SUV wider. Sie betonen zugleich seine eleganten Details und die hohe Qualität. Wie bei den Modellen KODIAQ und KAROQ werten sämtliche Merkmale der SUV-Formensprache des Unternehmens das jüngste Mitglied der Skoda SUV-Familie auf.

Die Messepremiere des neuen Skoda SUV ist ein Höhepunkt der diesjährigen Beijing Auto Show. Skoda lässt spezifische Wünsche und Vorlieben chinesischer Kunden in Ausstattung, Konzept und Gestaltung neu entwickelter Modelle einfließen. Kühlergrill und Scheinwerfer bilden eine Einheit, die unteren Seitenelemente fließen Richtung Heck und verstärken dabei optisch die markanten Radkästen. Die Heckleuchten und das Schlusslicht ergeben eine kristalline Form.

Neuer SKODA für China – erste Skizzen des Mainstream-City-SUV: SKODA lässt spezifische Wünsche und Vorlieben chinesischer Kunden in Ausstattung, Konzept und Gestaltung neu entwickelter Modelle einfließen. © Skoda
Neuer SKODA für China – erste Skizzen des Mainstream-City-SUV: SKODA lässt spezifische Wünsche und Vorlieben chinesischer Kunden in Ausstattung, Konzept und Gestaltung neu entwickelter Modelle einfließen. © Skoda

Die SUV-Strategie von Skoda spielt eine wichtige Rolle für das Wachstum der Marke. Mit einem SUV-Marktanteil von über 30 Prozent im ersten Quartal spielt Skoda eine wichtige Rolle auf dem chinesischen Markt. Jetzt steht das dritte Skoda SUV in den Startlöchern, das auf der Beijing Motor Show 2018 erstmals gezeigt wird.

China ist der weltweit stärkste Einzelmarkt von Skoda, jedes vierte Fahrzeug setzt Skoda in China ab. 2017 lieferte der Automobilhersteller in China 325.000 Fahrzeuge aus und konnte gegenüber 2016 um 2,5 Prozent zulegen. Damit ist das zurückliegende Jahr zugleich das bisher erfolgreichste für Skoda seit dem Wiedereinstieg in den chinesischen Markt im Jahr 2007.

Neuer SKODA für China – erste Skizzen des Mainstream-City-SUV: Die kristallinen Gestaltungselemente, die alle SKODA SUV-Modelle gemeinsam haben, spiegeln den robusten Auftritt des neuen Mainstream City-SUV wider. © Skoda
Neuer SKODA für China – erste Skizzen des Mainstream-City-SUV: Die kristallinen Gestaltungselemente, die alle SKODA SUV-Modelle gemeinsam haben, spiegeln den robusten Auftritt des neuen Mainstream City-SUV wider. © Skoda

Der Grundstein für zukünftiges profitables Wachstum der Marke Skoda in China wurde zudem am 30. März 2016 gelegt, als Vertreter von Volkswagen, der SAIC Motor Corporation Limited und Skoda AUTO ein Memorandum of Understanding unterschrieben. Die beim Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Tschechien unterzeichnete Absichtserklärung umfasst einen auf fünf Jahre ausgelegten Investitionsplan über zwei Milliarden Euro. Ziel ist die Erweiterung der Modellbaureihen, beispielsweise um mehrere SUV und Fahrzeuge mit alternativen Antrieben.