Auto und Mobiles Neuer Peugeot 308 enthüllt – Erfolgsgeschichte des Bestsellers wird fortgesetzt

Neuer Peugeot 308 enthüllt – Erfolgsgeschichte des Bestsellers wird fortgesetzt

436
TEILEN
Neuer Peugeot 308 GT
Neuer Peugeot 308 GT Foto: © Hersteller

Neuer Peugeot 308 enthüllt – Erfolgsgeschichte des Bestsellers wird fortgesetzt Peugeot setzt die Erfolgsgeschichte seines Bestsellers fort und enthüllt den neuen Peugeot 308. Er besticht durch sein ausdrucksstarkes Design, die horizontal ausgerichtete, das Löwenemblem betonende Frontpartie, die Motorhaube mit ihren gestreckten Linien und seiner markanten LED-Signatur. Und das alles unabhängig von der Ausstattungsvariante.

Einzigartiges Peugeot i-Cockpit
Das einzigartige Peugeot i-Cockpit beinhaltet einen Touchscreen mit kapazitiver Technologie und vernetzte 3D-Navigation. Es bringt schnellere Reaktionsfähigkeit und eine neue Grafik.
Der neue Peugeot 308 übernimmt sämtliche Assistenzsysteme des neuen SUV Peugeot 3008.
Der BlueHDi 180 Stop&Start ist an das neue Achtgang-Automatikgetriebe gekoppelt, eine Besonderheit in diesem Segment. Auch der neue Dieselmotor mit 95 kW (130 PS) bringt die dynamischen Fahreigenschaften des neuen Peugeot 308 bestens zur Geltung. Die neuen, effizienten Antriebe erfüllen bereits die Abgasnorm Euro 6c. Die Benzin- wie auch die Dieselmotoren sind mit neuen Abgasreinigungssystemen ausgestattet.

Elegantes, fließendes Design
Der elegant und flüssig gezeichnete neue Peugeot 308 besticht durch seine ausgewogenen Proportionen, ob als Limousine oder als Kombi-Version SW. Die Ausstattungsvarianten Access, Active, Allure, GT Line, GT und GTi zeichnen sich durch ihr ausdrucksstarkes Design aus. Die schnittigen Linien verleihen dem neuen Peugeot 308 einen starken und dynamischen Auftritt.

Neuer Peugeot 308 GT
Neuer Peugeot 308 GT Foto: © Hersteller

Die gestreckten Linien der Motorhaube harmonieren perfekt mit der in die Breite gezogenen Frontpartie. Stolz betont der neue Peugeot 308 seine Zugehörigkeit zur Marke. In der Mitte der Frontpartie thront das Emblem des Löwen, im oberen Bereich glänzt der Peugeot-Schriftzug wie eine Skulptur. Durch die markante Signatur mit LED-Scheinwerfern (je nach Ausstattung) wird der Blick noch schärfer. Die ausgeprägte Frontschürze unterstreicht den dynamischen Charakter des neuen Peugeot 308. Drei großzügige Lufteinlässe im unteren Bereich der Frontschürze sorgen für die Motorkühlung. An ihrer Außenseite erstrahlen die Nebelscheinwerfer. Die Rückleuchten heben die bekannte Markensignatur mit den drei Krallen hervor, tags wie nachts. Kurze Überhänge tragen zu den hervorragenden Handling-Eigenschaften des neuen Peugeot 308 bei.

Assistenzsysteme und Konnektivität
Der neue Peugeot 308 erweitert das Angebot an Assistenzsystemen. Zu den acht neuen Technologien der jüngsten Generation gehören der Notbremsassistent (Active Safety Brake) und der aktive Spurhalteassistent (Active Lane Departure Warning). Als Premiere in der Groupe PSA wird der adaptive Geschwindigkeitsregler angeboten, mit Stopp-Funktion in Verbindung mit Automatikgetriebe und mit Funktionsfähigkeit ab 30 km/h in Verbindung mit Schaltgetriebe.

Die Rückfahrkamera mit 180-Grad-Winkel und die Einparkhilfe Park Assist erleichtern das Ein- und Ausparken. Park Assist identifiziert einen geeigneten Parkplatz und führt den Einparkvorgang in die Parklücke automatisch durch.

Viele Kunden haben den Wunsch, im Fahrzeug vernetzt zu bleiben. Dank der Anwendung Mirror Screen können die Funktionen des Smartphones auf dem Touchscreen des neuen Peugeot 308 genutzt werden. Die Funktion ist mit Mirrorlink®, Android Auto® und Apple CarplayTM kompatibel. Die neue 3D-Navigation kann über die Sprachsteuerung bedient werden. TomTom® Traffic garantiert vernetzte, reaktionsschnelle Navigation und von der Verkehrsbelastung abhängige Alternativrouten in Echtzeit.

Neue, effiziente Antriebe beim neuen Peugeot 308
Der BlueHDi-Dieselmotor 180 Stop&Start ist dem neuen Peugeot 308 GT vorbehalten. Er ist zukünftig an das Achtgang-Automatikgetriebe EAT8 der neuesten Generation gekoppelt. Das neue Getriebe, das in Partnerschaft mit dem japanischen Getriebespezialisten Aisin entwickelt wurde, überzeugt durch lineare Schaltvorgänge und kurze Reaktionszeiten. Zudem ist die Stop&Start-Automatik ab 20 km/h aktiv. Der leistungsstarke, effiziente Antrieb richtet sich an Kunden, die auf sportliche Fahrerlebnisse Wert legen.

Peugeot 308 Schaltung EAT8
Peugeot 308 Schaltung EAT8 Foto:© Hersteller

Peugeot gehört zu den ersten Marken, die schon die Abgasnorm Euro 6c erfüllen. Die Entscheidung steht im Einklang mit der Verpflichtung zu Transparenz der Groupe PSA. Den Kunden stehen unabhängige, zertifizierte Verbrauchsdaten aus dem Alltagsbetrieb zur Verfügung. Von September 2018 an dürfen die Emissionen im Alltagsbetrieb (Real Driving Emissions, RDE) den Grenzwert höchstens um das 2,1-fache überschreiten.

Die Benzin- und Dieselmotoren des neuen Peugeot 308 zeichnen sich durch hohe Effizienz aus. Sie überzeugen durch dynamische Fahreigenschaften und sparsamen Kraftstoffverbrauch im Alltagsbetrieb.

Dreizylinder-Benzinmotor PureTech wurde grundlegend erneuert
Der Dreizylinder-Benzinmotor PureTech wurde grundlegend erneuert. Emissionen werden an der Quelle verringert und Abgasemissionen nachhaltig behandelt, um den Verbrauch im Fahrbetrieb zu senken und die Abgasreinigung noch effizienter zu gestalten. Der PureTech-Benzinmotor 130 Stop&Start überzeugt durch eine noch präzisere Einspritzsteuerung und somit eine bessere Verbrennung. Die Abgase strömen anschließend durch einen Katalysator und einen Benzin-Partikelfilter mit passiver Regeneration (Gasoline Particle Filter). Das Sechsgang-Schaltgetriebe wurde ebenfalls neu entwickelt.

Peugeot 308 Filtersystem Benzin-Motor EB2ADTS-MB6 (PureTech 130 S&S)
Peugeot 308 Filtersystem Benzin-Motor EB2ADTS-MB6 (PureTech 130 S&S) Foto: © Hersteller

Neuer Peugeot 308 mit Start-Stop Automatik
Der neue Peugeot 308 wird als erstes Modell der Groupe PSA mit dem neuen BlueHDi-Dieselmotor 130 Stop&Start angeboten. Auch bei diesem Vierzylinder-Motor werden die Emissionen an der Quelle verringert und die Abgasemissionen nachhaltig behandelt. Durch eine spezielle, patentierte Geometrie der Brennkammern, die sich im 24-Stunden-Rennen von Le Mans bewährt hat, wird die Verbrennungseffizienz gesteigert. Der SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) arbeitet noch effizienter. Er ist so nah wie möglich am Motor verbaut, um die Abgasnachbehandlung zu beschleunigen. Der neue Peugeot 308 und der neue Peugeot 308 SW werden im Werk in Sochaux, Frankreich, produziert.