Auto und Mobiles Neuer ID.7 Tourer – Volkswagen startet Vorverkauf des neuen ID 7 Tourer

Neuer ID.7 Tourer – Volkswagen startet Vorverkauf des neuen ID 7 Tourer

29
Der neue Volkswagen ID.7 Tourer
Der neue Volkswagen ID.7 Tourer © VW AG
Werbung

Der erste vollelektrische Kombi von Volkswagen kann in Deutschland ab sofort zu Preisen ab 54.795 Euro konfiguriert werden Volkswagen treibt die große Produktoffensive in der Mittelklasse mit dem Vorverkauf des neuen ID.7 Tourer voran. Nach der neuen ID.7 Schräghecklimousine, dem neuen Passat und dem neuen Tiguan ist der erste vollelektrische Kombi von Volkswagen bereits das vierte neue Mittelklassemodell innerhalb weniger Monate. Der Business- und Freizeit-Allrounder kann ab sofort zu Preisen ab 54.795 Euro konfiguriert und bestellt werden.
Volkswagen ist damit auf dem europäischen Markt – als einer von wenigen Herstellern – mit gleich drei Kombimodellen im wichtigen Segment der oberen Mittelklasse präsent: dem sportlichen Arteon Shooting Brake, dem komplett neu entwickelten Passat Variant und dem ID.7 Tourer. Mit diesem Modellspektrum bietet Volkswagen in der Mittelklasse alle relevanten Antriebsarten und damit eine besonders große Auswahl an.

Bis zu 607 km Reichweite
Der ID.7 Tourer wurde konzeptionell auf den europäischen Markt zugeschnitten. Zum Vorverkaufsstart ist der elektrische Volkswagen als ID.7 Tourer Pro mit einem 210 kW (286 PS) starken E-Antrieb sowie einer Batterie mit einem Energieinhalt von 77 kWh (netto) konfigurierbar. Die WLTP-Reichweite liegt bei bis zu 607 km

Der neue Volkswagen ID.7 Tourer
Der neue Volkswagen ID.7 Tourer © VW AG
An DC-Schnellladesäulen nimmt der bis zu 180 km/h schnelle ID.7 Tourer Pro mit bis zu 175 kW neue Energie auf. Mit dieser Leistung ist die Batterie in ca. 28 Minuten von 10 auf 80 Prozent geladen.

Maximale Raumausnutzung
Mit einem Ladevolumen von bis zu 1.714 Litern gehört der neue ID.7 Tourer zu den geräumigsten Elektroautos auf dem Markt. Selbst mit fünf Personen an Bord steht ein Kofferraumvolumen von bis zu 605 Litern (Rücksitzbanklehne in der Cargo-Stellung) zur Verfügung. Da der große Radstand von 2.971 mm nahezu vollständig dem Innenraum zugute kommt, bietet der insgesamt 4.961 mm lange ID.7 Tourer zudem überdurchschnittlich viel Beinfreiheit im Fond.

Der neue Volkswagen ID.7 Tourer
Der neue Volkswagen ID.7 Tourer © VW AG

Umfangreiche Serienausstattung
Zum Grundpreis von 54.795 Euro sind unter anderem eine 2-Zonen-Klimaautomatik mit intelligenten Luftausströmern, das Infotainmentsystem mit Touchscreen im Tablet-Format (Diagonale: 38 cm, 15 Zoll) inklusive „App-Connect“ Wireless für Apple CarPlay und Android Auto, ein Augmented-Reality-Head-up-Display, der Sprachassistent IDA, die Telefonschnittstelle, vier USB-C-Schnittstellen, eine Ambientebeleuchtung (10 Farben), die Diebstahlwarnanlage, Sitzheizung vorn, ein Gepäckraumtrennnetz, LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten, elektrisch anklappbare Außenspiegel, eine Umfeldbeleuchtung inklusive Logoprojektion via Außenspiegelgehäuse und illuminierten Türgriffmulden, das schlüssellose Schließ- und Startsystem „Keyless Access“, der Regensensor, eine schwarze Dachreling (75 kg Dachlast) und 19-Zoll-Leichtmetallräder an Bord.

Serienmäßige Assistenzsysteme. Alle Versionen des ID.7 Tourer sind mit Assistenzsystemen wie der automatischen Distanzregelung ACC inklusive „Lane Assist“ (Spurhalteassistent), „Side Assist“ (Spurwechselassistent), dem Warnsystem Car2X, einer Verkehrszeichenerkennung, einer Rückfahrkamera („Rear View“) sowie „Light Assist“ (Fernlichtassistent ) ausgestattet.

Einfache Individualisierung über Ausstattungspakete. Der ID.7 Tourer kann über optionale Ausstattungspakete in wenigen Schritten individualisiert werden.

Der neue Volkswagen ID.7 Tourer
Der neue Volkswagen ID.7 Tourer © VW AG
Beispiel Komfortpaket

Hier sind Features wie eine 3-Zonen-Klimaautomatik („Air Care Climatronic“), die Navigation, eine induktive Ladeschnittstelle für das Smartphone und die Frontscheibenheizung zusammengefasst.

Das Assistenzpaket
indes beinhaltet zusätzlich den „Connected Travel Assist“ (assistiertes Fahren) und innovative Systeme für das assistierte Parken.

Im Interieur-Paket „Plus“ sind unter anderem eine 30-farbige Ambientebeleuchtung, elektrisch einstellbare ergoActive-Komfortsitze vorn (mit Massageprogrammen und aktiver Klimatisierung), Sitzmittelbahnen im Mikrovlies „ArtVelours Eco“ vorn und auf den Außensitzen im Fond sowie ein Soundsystem von Harman Kardon mit 700 Watt Gesamtleistung enthalten.

Das Exterieurpaket „Plus“ inkl. „Smart Glas“ bietet als innovatives Detail ein großes Panoramadach. Die Glasschichten dieses „Smart Glas“ können elektronisch blickdicht oder klar geschaltet werden. Darüber hinaus gehören zu diesem Paket unter anderem die adaptive Fahrwerksregelung DCC, die „IQ-LIGHT – LED-Matrixscheinwerfer“, der Fernlichtassistent „Dynamic Light Assist“ und LED-Rückleuchten mit dynamischen Blinkleuchten. Optional beleuchtete VW-Embleme an Front und Heck runden den Auftritt des ID.7 Tourers ab.

Neue Wellness In-Car App.
Gänzlich neu an Bord ist zudem die Wellness In-Car App
Mit ihr können über drei vorkonfigurierte Programme („Fresh up“, „Calm Down“ und „Power Break“) verschiedene Fahrzeugfunktionen synchronisiert angepasst werden, um das Wohlbefinden an Bord zu steigern. Die App nutzt dabei je nach Fahrzeugausstattung die Ambientebeleuchtung, den Sound, die Klimatisierung, die Schaltung des „Smart Glas“, die Sitzheizung, die automatische Sitzklimatisierung sowie die Sitzmassage.

Werbung