Promis MTV Movie Awards 2017: Das sind die Gewinner!

MTV Movie Awards 2017: Das sind die Gewinner!

140
TEILEN
MTV Movie Awards 2017

MTV Movie Awards 2017: Das sind die Gewinner! Zum 25. Mal wurden die „MTV Movie Awards“ im „Shrine Auditorium“ in Kalifornien vergeben. Im Gegensatz zu den üblichen Filmpreisen gibt es bei MTV nicht Preise wie „bester Schnitt“ oder „bestes Drehbuch“.

Stattdessen Kategorien wie „bester Filmkuss“, „bestes Duo“ oder „bester Schnulzen-Moment“. Erstmals wurden nicht nur Filme ausgezeichnet, sondern auch Serien. Die Trophäe ist eine Popcorn-Tüte, die Gewinner bestimmen allein die Fans im Online-Voting.

Mit Die Schöne und das Biest (Bester Film des Jahres)und Stranger Things (Beste Serie des Jahres)räumten gleich zwei Filme doppelt ab.

Emma Watson konnte sich über einen Preis als „Beste Schauspielerin Film“ freuen und Millie Bobby Brown über den Preis als „Beste Schauspielerin Serie“.


Die Gewinner MTV Movie Awards 2017

Bester Film des Jahres: Die Schöne und das Biest
Beste Schauspielerin im Film: Emma Watson – Die Schöne und das Biest
Beste Serie des Jahres: Stranger Things
Beste Schauspielerin in einer Serie: Millie Bobby Brown – Stranger Things
Bester Kuss: Ashton Sanders und Jharrel Jerome – Moonlight

Bester Bösewicht: Jeffery Dean Morgan – The Walking Dead
Bester Gastgeber: Trevor Noah – The Daily Show
Beste Dokumentation: 13TH
Bester Reality-Wettbewerb: RuPaul’s Drag Race
Beste unterhaltende Performance: Lil Rel Howery – Get Out

Bester Held: Taraji P. Henson – Hidden Figures
Bester Schmachtfetzen: This Is Us – Jack and Randall at karate
Nächste Generation: Daniel Kaluuya
Bestes Duo: Hugh Jackman (48) und Dafne Keen – Logan
Beste amerikanische Story: Black-ish

Bester Kampf gegen das System: Hidden Figures
Trending: „Run The World (Girls)“ Channing Tatum (37) and Beyoncé (35) – Lip Sync Battle
Bester Moment im Musical: „You’re the One That I Want“ – Ensemble-Grease: Live