TV und Shows MTV Movie Awards 2011: Pattinson küsst Lautner -alle Gewinner im Überblick

MTV Movie Awards 2011: Pattinson küsst Lautner -alle Gewinner im Überblick

226
TEILEN

MTV Movie Awards 2011: Pattinson küsst Lautner -alle Gewinner im Überblick: Am Wochenende wurden wieder die MTV Movie Awards vergeben. Großer Gewinner des Abends war Twilight. Wie immer werden die Gewinner von den Zuschauern bestimmt. Großer Verlierer des Abends war Harry Potter.
In gleich fünf Kategorien konnte sich „Eclipse – Biss zum Abendrot“ gegen die Konkurrenz durchsetzen. Und Robert Pattinson und Taylor Lautner sorgten beim Publikum für besonders viel Erstaunen. Pattinson nahm zusammen mit Kristen Stewart den Preis für den besten Filmkuss entgegennahm. Doch den erhofften Kuss bekam nicht Kristen Stewart sondern jemand ganz anderes.
Robert Pattinson hatte einen anderen Plan und sagte, dass es im Publikum jemanden gäbe, der den Kuss viel mehr verdient hätte. Daraufhin ging er von der Bühne und drückte seinem Kollegen Taylor Lautner unter dem Applaus des Publikums einen dicken Kuss auf die Lippen.

Die Gewinner der diesjährigen MTV Movie Awards

Bester Film: Eclipse
Bis(s) zum Abendrot

Beste Hauptdarstellerin:
 Kristen Stewart – Bis(s) zum Abendrot

Bester Hauptdarsteller: 
Robert Pattinson – Bis(s) zum Abendrot

Bester Newcomer: Chloë Grace Moretz – Kick-Ass

Beste Comedy-Performance: 
Emma Stone – Einfach zu haben

Bester Satz in einem Film: Alexys Nycole Sanchez – Kindsköpfe „I want to get chocolate wasted.“

Bester Bösewicht:
 Tom Felton – Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 1

Bester Kampf:
 Robert Pattinson vs. Bryce Dallas Howard und Xavier Samuel – Bis(s) zum Abendrot

Bester Kuss:
 Kristen Stewart und Robert Pattinson – Bis(s) zum Abendrot

Bester Jaw-Dropping-Moment:
 Justin Bieber – Justin Bieber: Never Say Never, Performance Spectacular

Beste „Ich hab schreckliche Angst“-Performance: 
Ellen Page – Inception

Größter Badass-Star:
 Chloë Grace Moretz – Kick-Ass