Auto und Mobiles MINI Coupe: Fakten, Ausstattung, Motoren im Mini Coupe-Markteinführung Oktober 2011

MINI Coupe: Fakten, Ausstattung, Motoren im Mini Coupe-Markteinführung Oktober 2011

280
TEILEN

Das MINI Coupe im Video-Ausstattung und technische Daten des Mini Coupé: Noch ist das MINI Coupe gar nicht im Handel erhältlich, aber die Weltpremiere feierte das MINI Coupe bereits auf der Rennstrecke. Bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring zeigte sich das MINI Coupe erstmals der Weltöffentlichkeit zwar als Rennversion und nicht als Straßenversion.
Die Markteinführung des Mini Coupe wird am 1.Oktober 2011 sein.
Erster MINI im Drei-Box-Design mit markant abgesetztem Heck im klassischen Stil eines Gran Turismo; sportlich-flache Coupé-Silhouette; Fahrzeughöhe um bis zu 52 Millimeter geringer als beim MINI; neue, authentische Ausprägung der MINI typischen Formensprache; individuelle Dachform mit optimierten Aerodynamikeigenschaften durch integrierten Dachspoiler; erster MINI mit aktivem Heckspoiler zur Optimierung der Luftführung bei höheren Geschwindigkeiten; Heckspoiler automatisch ausfahrend bei 80 km/h; MINI John Cooper Works Coupé mit serienmäßigem John Cooper Works Aerodynamik Kit.

Das MINI Coupe- sportlicher Zweisitzer
Konsequentes Zweisitzer-Konzept mit erweiterten Stau- und Ladekapazitäten hinter den Plätzen von Fahrer- und Beifahrer; großer, variabel nutzbarer Gepäckraum; große Durchladeöffnung zum Fahrgastraum; breite und weit nach oben schwingende Heckklappe erleichtert das Beladen.

Vierzylinder-Motoren der jüngsten Generation; kraftvollste Benziner und Diesel im Antriebsportfolio von MINI; Motorentechnik auf der Basis des Entwicklungs-Knowhows der BMW Group konzipiert beziehungsweise unmittelbar aus dem Rennsport abgeleitet; MINI John Cooper Works Coupé mit 155 kW/211 PS, MINI Cooper S Coupé mit 135 kW/184 PS, MINI Cooper Coupé mit 90 kW/122 PS, MINI Cooper SD Coupé mit 105 kW/143 PS; vorbildliche Effizienz durch umfangreiche serienmäßige MINIMALISM Technologie; Sechsgang-Handschaltgetriebe serienmäßig, Sechsgang-Automatikgetriebe als Option für MINI Cooper S Coupé, MINI Cooper Coupé und MINI Cooper SD Coupé.

Sportliches Fahrwerk im MINI Coupe

Unübertroffen intensives Gokart-Feeling durch konsequente Ausrichtung der Fahrwerksabstimmung, der Gewichtsbalance und der Karosseriestruktur auf maximalen Fahrspaß; elektromechanische Servolenkung und Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) serienmäßig, Traktionsmodus DTC (Dynamische Traktions Control) einschließlich EDLC (Electronic Differential Lock Control) optional (serienmäßig im MINI John Cooper Works Coupé); innovative Fußgängerschutzmaßnahmen und Maßnahmen zur Verbesserung der Karosseriesteifigkeit bewirken leicht nach vorn verschobene Gewichtsbalance; dadurch optimierte Traktion des frontgetriebenen MINI Coupé; zusätzliches Plus an Agilität und Sicherheit durch Steigerung der Torsionssteifigkeit mit gezielten, modellspezifischen Verstärkungen.

Sportsitze im MINI Coupe
Interieurgestaltung mit deutlicher Betonung der Zweisitzigkeit; ellipsenförmige Ausnehmungen im Dachhimmel optimieren die Kopffreiheit für Fahrer und Beifahrer; Sportsitze serienmäßig (MINI Cooper S Coupé, MINI Cooper SD Coupé,
MINI John Cooper Works Coupé); zweiteilige Fondablage in markanter, dreidimensionaler Gestaltung.
Exklusives Farb- und Materialkonzept; Dach in Kontrastfarbe serienmäßig; neue Ausführung der Option Sport Stripes in jeweiliger Kontrastfarbe auf Motorhaube, Gepäckraumdeckel und Heckschürze sowie in Karosseriefarbe auf dem Dach; anthrazitfarbener Dachhimmel serienmäßig; neue Sitzpolstervarianten, Türspiegelfarben, Dekorleisten und Colour Lines bieten zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierung.
Mini Coupe mit sehr guter Serienausstattung

Hochwertige Serienausstattung und innovative Optionen zur Unterstreichung des markentypischen, im Segment einzigartigen Premium-Charakters; geschwindigkeitsabhängige Lenkkraftunterstützung, elektrisch verstellbare Außenspiegel, Park Distance Control, höhenverstellbare Sitze, Klimaanlage (MINI Cooper S Coupé, MINI Cooper SD Coupé, MINI John Cooper Works Coupé) sowie Audiosystem mit MP3-fähigem CD-Player und AUX-In-Anschluss serienmäßig; als Sonderausstattung unter anderem schwarze Scheinwerfergehäuse, Xenon-Licht, Adaptives Kurvenlicht, Komfortzugang, Klimaautomatik, automatisch abblendende Innen- und Außenspiegel, Ablagenpaket, Heckgepäckträger-Vorbereitung sowie John Cooper Works Paket und exklusive Optionen aus dem MINI Yours Programm verfügbar; im Segment einzigarte Vielfalt von Entertainment- und Kommunikationsfunktionen: HiFi Lautsprechersystem Harman Kardon, Handyvorbereitung Bluetooth, USB-Audio-Schnittstelle; in Kombination mit Radio MINI Visual Boost beziehungsweise MINI Navigationssystem außerdem innovative Funktionen von MINI Connected einschließlich Webradio, Google lokale Suche und Google Send to Car, RSS Newsfeeds Empfang sowie Facebook- und Twitter-Nutzung im Fahrzeug.

Die Motorvarianten im MINI Coupe

MINI John Cooper Works Coupé
Vierzylinder-Benzinmotor mit
Twin-Scroll-Turbolader und Direkteinspritzung sowie zahlreichen unmittelbar aus dem Rennsport abgeleiteten Technologiedetails,
Hubraum: 1 598 cm3, Leistung: 155 kW/211 PS bei 6 000 min-1, max. Drehmoment: 260 Nm bei 1 850 – 5 600 min-1
(280 Nm mit Overboost bei 2 000 – 5 100 min-1),
Beschleunigung (0–100 km/h): 6,4 Sekunden,
Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h,
Durchschnittsverbrauch nach EU: 7,1 Liter/100 Kilometer,
CO2-Wert: 165 g/km.

MINI Cooper S Coupé
Vierzylinder-Benzinmotor mit
Twin-Scroll-Turbolader, Direkteinspritzung und vollvariabler Ventilsteuerung auf der Basis der VALVETRONIC Technologie
der BMW Group,
Hubraum: 1 598 cm3, Leistung: 135 kW/184 PS bei 5 500 min-1, max. Drehmoment: 240 Nm bei 1 600 – 5 000 min-1
(260 Nm mit Overboost bei 1 730 – 4 500 min-1),
Beschleunigung (0–100 km/h): 6,9 Sekunden,
Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h,
Durchschnittsverbrauch nach EU: 5,8 Liter/100 Kilometer,
CO2-Wert: 136 g/km.

MINI Cooper Coupé
Vierzylinder-Benzinmotor mit vollvariabler Ventilsteuerung auf der Basis der VALVETRONIC Technologie
der BMW Group,
Hubraum: 1 598 cm3,
Leistung: 90 kW/122 PS bei 6 000 min-1,
max. Drehmoment: 160 Nm bei 4 250 min-1,
Beschleunigung (0–100 km/h): 9,0 Sekunden,
Höchstgeschwindigkeit: 204 km/h,
Durchschnittsverbrauch nach EU: 5,4 Liter/100 Kilometer,
CO2-Wert: 127 g/km.

MINI Cooper SD Coupé:
Vierzylinder-Turbodiesel mit
Aluminium-Kurbelgehäuse, Common-Rail-Einspritzung und
variabler Turbinengeometrie,
Hubraum: 1 995 cm3,
Leistung: 105 kW/143 PS bei 4 000 min-1,
max. Drehmoment: 305 Nm bei 1 750 – 2 700 min-1,
Beschleunigung (0–100 km/h): 7,9 Sekunden,
Höchstgeschwindigkeit: 216 km/h,
Durchschnittsverbrauch nach EU: 4,3 Liter/100 Kilometer,
CO2-Wert: 114 g/km.