Sport Michael Schumacher weiter in Aufwachphase- Managerin dementiert Gerüchte

Michael Schumacher weiter in Aufwachphase- Managerin dementiert Gerüchte

356
Werbung

Michael Schumacher weiter in Aufwachphase- Managerin dementiert Gerüchte: Michael Schumacher liegt seit dem 29. Dezember 2013 im künstlichen Koma und immer wieder gibt es Spekulationen über seinen Gesundheitszustand. Mal wieder gibt es Gerüchte um die Gesundheit von Michael Schumacher. Das neuste Gerücht besagt, dass die Aufwachphase unterbrochen werden musste. Warum wurde allerdings nicht bekannt.

Nun meldet sich erneut die Managerin von Michael Schumacher Sabine Kehm zu Wort und dementiert die neusten Gerüchte.
Michael Schumacher soll sich weiterhin in der Aufwachphase befinden. Die Aufwachphase werde „unverändert“ durchgeführt, bestätigte Managerin Sabine Kehm.

Über Schumachers Zustand wird immer wieder spekuliert. Er hatte sich vor einiger Zeit auch eine Lungenentzündung zugezogen, diese ist aber längst wieder ausgestanden. Kehm hat in ihren offiziellen Statements mehrfach daraufhingewiesen, dass Informationen, die nicht von den behandelnden Ärzten oder seinem Management stammen, „nicht valide und reine Spekulation“ seien.

Schumachers Familie hatte sich in der vergangenen Woche ein weiteres Mal für die weltweite Anteilnahme am Schicksal des zweifachen Vaters bedankt. „Wir sind sehr gerührt darüber, dass uns täglich Genesungswünsche für Michael aus der ganzen Welt erreichen. Diese unglaubliche Unterstützung gibt uns und ihm viel Kraft“, hieß es auf Schumachers Homepage. „Wir wissen alle: Michael ist ein Kämpfer und wird nicht aufgeben!“