Auto und Mobiles McLaren BP23 „Speed Form“ für zukünftige Besitzer des neuen McLaren Hyper-GT

McLaren BP23 „Speed Form“ für zukünftige Besitzer des neuen McLaren Hyper-GT

13
McLaren Speed Form BP23 für zuküntige Besitzer eines McLaren Hyper GT ©: McLaren
McLaren Speed Form BP23 für zuküntige Besitzer eines McLaren Hyper GT ©: McLaren
Werbung

McLaren BP23 ‚Speed Form‘: Maßgeschneiderte Skulptur, die Geschwindigkeit und Luxus vereint, trifft bei zukünftigen Besitzern des neuen McLaren Hyper-GT ein

Zukünftige Besitzer des noch zu enthüllenden McLaren Hyper-GT, Codename BP23, erhalten diese Woche eine Skulptur des eindrucksvollen und luxuriösen, aber dennoch sportlichen Interieurs. Der BP23 ‚Speed Form‘ hat auch einen Hauch des Designs der Karosserie, das den nächsten Ultimate Series McLaren zum aerodynamischsten Auto aller Zeiten der Marke macht. Er erreicht mit mehr als 243 km/h die höchste Höchstgeschwindigkeit aller McLaren.

Der BP23’Speed Form‘ gibt einen frühen Hinweis auf den Luxus und die Vorstellung, die sich unter der Haut des Fahrzeugs bis zu seinem ikonenhaften Innenraum verbirgt. Dieser ist in der gleichen dreisitzigen, zentralen Fahrposition angeordnet wie der McLaren F1, der ihn inspiriert hat. Wie es sich für ein Geschenk gehört, das mit einem so seltenen Auto verbunden ist, werden keine Exemplare der BP23 Speed Form – die einzeln nummeriert sind – zum Kauf angeboten.

McLaren Hyper GT  Codename BP23© McLaren
McLaren Hyper GT Codename BP23© McLaren

Dieses dreidimensionale Kunstwerk, das 400 mm x 205 mm x 80 mm misst und stolze 3,6 kg wiegt, ist ein Produkt der „extremen Handwerkskunst“, die im Geiste des modernen McLaren Automobildesigns geschaffen wurde. Jedes Teil wird mit der neuesten 5-Achsen-CNC-Schneidtechnologie bearbeitet, aber von Hand zusammengebaut und fertig bearbeitet. Dabei ist das Zusammenspiel von menschlichen Händen, Augen und Fähigkeiten für das Erreichen von Spitzenleistungen erforderlich.

McLaren Speed Form BP23 für zuküntige Besitzer eines McLaren Hyper GT &copy: McLaren
McLaren Speed Form BP23 für zuküntige
Besitzer eines McLaren Hyper GT &copy: McLaren

Jede McLaren BP23 ‚Speed Form‘ hat meist mehr als 100 Stunden gebraucht, allein 30 Stunden lang von Hand poliert. Ein Handwerksmeister hat jede Skulptur überprüft, um einen außergewöhnlichen Baustandard und die höchstmögliche Qualität zu erreichen.

Die gesamte BP23-Vergabe von 106 das gleiche Volumen wie die Anzahl der verkauften McLaren F1’s wurde innerhalb weniger Wochen nach Bekanntgabe des Benzin-Elektro-Hybridautos festgelegt. Im Gegensatz zu McLaren Sports Series und Super Series Fahrzeugen, die eine alphanumerische Nomenklatur haben, wird BP23 einen noch unangekündigten Namen tragen, der später enthüllt wird