Auto und Mobiles McLaren 675LT – MSO realisiert die legendäre McLaren F1 GTR ‚Longtail‘...

McLaren 675LT – MSO realisiert die legendäre McLaren F1 GTR ‚Longtail‘ Rennlackierung

7
McLaren 675LT mit MSO Gulf Racing Lackierung © McLaren
McLaren 675LT mit MSO Gulf Racing Lackierung © McLaren
Werbung

McLaren 675LT – MSO realisiert die legendäre McLaren F1 GTR ‚Longtail‘ Rennlackierung für eine einzigartige, maßgeschneiderte Sonderanfertigung eines 675LT

Jeder McLaren 675LT ist ein ganz besonderes Auto, das sich bereits von der Masse abhebt. Wenn ein Kunde allerdings etwas noch dramatischeres und noch exklusiveres – wünscht, steht McLaren Special Operations (MSO) zur Verfügung. Damit wird sichergestellt, dass alle maßgeschneiderte Anforderungen erfüllt werden, egal wie komplex diese sind.
Herausgefordert, eine straßentaugliche Hommage an die McLaren F1 GTRs zu produzieren, die in den 90er Jahren im Langstreckenrennen so stark waren und die 1996 die BPR Global Endurance Series und die GT1-Klasse bei den 24 Stunden von Le Mans 1997 gewonnen haben, hat MSO einen McLaren 675LT entwickelt, der eine berühmte Rennsport-Lackierung mit personalisierten und maßgeschneiderten Features nach Kundenwunsch kombiniert.

Das Projekt, das mit Zustimmung von Gulf Oil International Ltd. durchgeführt wurde, dass seine berühmten Rennlackierungen verwendet werden konnten, beanspruchte mehr als 1.000 Stunden MSO-Zeit. Davon entfielen 800 Stunden auf die Lackierung – inklusive Airbrush.

„Ein Auto wie dieser einmalige McLaren 675LT, der nach individuellen Kundenspezifikationen gefertigt wird, ist genau die Art von anspruchsvollen Aufträgen, für die MSO Bespoke gegründet wurde“, erklärt Ansar Ali, Managing Director, McLaren Special Operations. „Die Umwandlung des bestehenden Fahrzeugs von seiner ursprünglichen einfarbigen Lackierung in eine Hommage an den McLaren F1 GTR ‚Longtail‘ in Gulf Racing-Lackierung war für sich genommen unglaublich anspruchsvoll, aber nur ein Teil des Auftrags; wir haben auch zahlreiche Standard 675LT-Komponenten durch MSO-Teile ersetzt und das Fahrzeug weiter personalisiert, um es eindeutig mit seinem Besitzer zu identifizieren – ein Service, den immer mehr MSO-Kunden wünschen.“

McLaren 675LT mit MSO Gulf Racing Lackierung Heckansicht © McLaren
McLaren 675LT mit MSO Gulf Racing Lackierung Heckansicht © McLaren

Die hellblauen, schwarzen und roten Farbtöne der Außenlackierung – und natürlich der markante orangefarbene Mittelstreifen – sind eine unverwechselbare Nachbildung der Gulf Racing Farben, die den 1997er McLaren F1 GTR ‚Longtail‘ Rennwagen schmückten, der McLaren zu diesem 675LT inspirierte. Die 20-Speichen-Räder in Dayglo Orange setzen das Thema fort. Die gleiche orange Farbe wird für Schwellerplaketten verwendet, die die Initialen des Kunden tragen. Der Wagen ist mit lamellierten Frontflügeln, Dachaufsatz-Upgrade und Kohlefaser-Airbrake aus dem MSO-Sortiment für den McLaren 675LT ausgestattet, alle in Wagenfarbe lackiert.
Das Interieur des Wagens wurde so gestaltet und ausgeführt, dass es sowohl das Außenthema als auch die Personalisierung aufgreift. MSO Maßgeschneiderte Rennsitze in Carbon Black Alcantara® mit orange- und blauen Kontrastnähten, wobei die Initialen des Besitzers ebenfalls in Blau auf der Kopfstütze gestickt sind. Die Sicherheitsgurte sind aus dem MSO Defined-Sortiment und orangefarben.

McLaren 675LT mit MSO Gulf Racing Lackierung Innenraum © McLaren
McLaren 675LT mit MSO Gulf Racing Lackierung Innenraum © McLaren

Die Bedienungs- und Antriebsstrangblenden des Active Dynamics Panels sind in Gulf Blue ausgeführt, während die Lüftungsblende und die Stop/Start-Taste in Gulf Orange umgeben ist.
Der 675LT ist jetzt mit einer außergewöhnlichen optischen Wirkung von MSO ausgestattet und hat das Aussehen, das seiner dramatischen Leistung entspricht. Der 675LT ist der bisher leichteste und fahrerfreundlichste Serien-McLaren-Supersportwagen mit einem 3,8-Liter-McLaren-V8-Motor und einem Drehmoment von bis zu 675 PS und 700 Nm, kann in nur 2,9 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h.