Sport Marussia-Team: Testfahrerin Maria de Villota lebensgefährlich verletzt- Formel 1

Marussia-Team: Testfahrerin Maria de Villota lebensgefährlich verletzt- Formel 1

201
TEILEN

Marussia-Team: Testfahrerin Maria de Villota lebensgefährlich verletzt: Unfall- Drama für den Rennstall von Timo Glock. Die spanische Testfahrerin Maria de Villota ist bei ihrer ersten Testfahrt für das Marussia-Team schwer verunglückt und schwebt in Lebensgefahr!

Die Tochter des früheren Formel-1-Piloten Emilio de Villota prallte am Dienstagmorgen auf dem Flugfeld im englischen Duxford gegen einen Team-LKW und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die 32-Jährige habe sich dabei „lebensbedrohliche Verletzungen“ zugezogen, bestätigte ein Sprecher des Rettungsdienstes, wie verschiedene Medien berichten. Geplant waren zweitägige Probefahrten auf gerader Strecke, bei denen vor dem Großen Preis von Großbritannien in Silverstone neue Teile für den MR-01 getestet werden sollten.

Maria de Villota sei um 9.15 Uhr Ortszeit am Ende ihrer ersten Installationsrunde mit dem Auto plötzlich mit hoher Geschwindigkeit in den Teamlaster gekracht, hieß es. Augenzeugen zufolge hatten kurz vor dem Crash die Hinterreifen des Rennwagens blockiert. De Villota verlor wahrscheinlich daraufhin die Kontrolle.

Der Rennstall kündigte nach dem Ende der medizinischen Untersuchungen eine weitere Stellungnahme an.