Sport Mario Gomez wechselt zum FC Bayern München-Höchste Ablösesumme der Bundesliga-Geschichte

Mario Gomez wechselt zum FC Bayern München-Höchste Ablösesumme der Bundesliga-Geschichte

571
Teilen

Der Nationalspieler Mario Gomez zuletzt noch in Diensten vom VFB Stuttgart wird in der kommenden Bundesliga Saison 2009/2010 für den FC Bayern München spielen. Die wurde von den Münchnern bestätigt. Aber Details zu der Laufzeit oder zu der Ablösesumme wurden noch nicht genannt.
Es wurde auch noch kein Vertrag unterzeichnet. Die Modalitäten des Vertrages von Mario Gomez werden erst nach der Rückkehr von Gomez von der Asienreise, wo Gomez mit der deutschen Nationalmannschaft unterwegs ist, geklärt werden.
Angeblich soll Mario Gomez 30 Millionen Euro Kosten und ist damit die vertraglich fixierte Ablösesumme.
Mit der Ablösesummen von 30 Millionen Euro ist der Transfer vom dem 23 jährigen Mario Gomez der teuerste Spieler in der Geschichte der Bundesliga.
Mario Gomez ist bereits der fünfte feststehende Neuzugang welcher an die Säbener Straße zu dem FC Bayern München wechselt.
Die Reise zu dem FC Bayern München treten auch der ukrainische Mittelfeldspieler Anatolij Timoschtschuk von Zenit St. Petersburg Ablösesumme ungefgähr 11 Millionen Euro, sowie der Stürmer Ivica Olic vom Hamburger SV und Mittelfeldspieler Alexander Baumjohann von Borussia Mönchengladbach und Andreas Görlitz vom Karlsruher SC. Die beiden letzt genannten Spieler kommen ablösefrei nach München.
Die höchsten Ablösesummen der Bundesliga in der Übersicht
2009
Mario Gomez
VfB Stuttgart/Bayern München
30 Millionen Euro

2009
Diego
Werder Bremen/Juventus Turin
24,5 +2,5 Millionen Euro

2009
Nigel de Jong
Hamburger SV/Manchester City
20 Millionen Euro

2008
Rafael van der Vaart
Hamburger SV/Real Madrid
15 Millionen Euro
2007
Miroslav Klose
Werder Bremen/Bayern München
ca.12-15 Millionen Euro
2007
Owen Hargreaves
Bayern München/Manch. United
25 Millionen Euro
2007
Marcell Jansen
B. M’gladbach/Bayern München
ca.11-12 Millionen Euro
2006
Dimitar Berbatow
B. Leverkusen/Tottenham Hotspur
16 Millionen Euro
2005
Alexander Hleb
VfB Stuttgart/Arsenal London
15 Millionen Euro
2004
Lucio
Bayer Leverkusen/Bayern München
12 Millionen Euro
2001
Evanilson
Borussia Dortmund/AC Parma
17 Millionen Euro
2000
Emerson
Bayer Leverkusen/AS Rom
20 Millionen Euro
1998
Jörg Heinrich
Borussia Dortmund/AC Florenz
12,5 Millionen Euro
Da hat ja der FC Bayern München wieder kräftig in neue Spieler inverstiert. Hoffentlich stehen die Bayern am Ende der Bundesliga-Saison 2009/2010 nicht wieder ohne einen Titel da.