Lottozahlen Lotto: Erstmals gibt es eine Zwangsausschüttung- ein Tipper gewinnt

Lotto: Erstmals gibt es eine Zwangsausschüttung- ein Tipper gewinnt

384

Lotto: Erstmals gibt es eine Zwangsausschüttung- ein Tipper gewinnt: Erstmals gibt es in der Lottogeschichte eine Zwangsausschüttung. Noch nie kam es in der Geschichte von Lotto „6 aus 49“ zu einer Zwangsausschüttung, da in der entscheidenden 13.

Ziehungsrunde der Jackpot immer wieder geknackt wurde. Doch einmal ist immer das erste Mal und Samstag war es soweit. Am Samstag (14.05.) stand nun die 13. Ziehung an und sollte der Jackpot abermals nicht geknackt werden, würde es zu einer Zwangsausschüttung kommen.

Dies war nun der Fall. Keiner der Tipper hatte die sechs Richtigen plus die Superzahl. Somit ging der 37 Millionen Jackpot in die Zwangsausschüttung.

Und dort konnte sich ein Tipper besonders freuen, denn nur ein Tipper hatte die sechs Richtigen Zahlen auf seinen Tippschein angekreuzt. Somit kann sich der Tipper nun über 37 Millionen Euro freuen.