TV und Shows Lorielle London geht zur Dschungelprüfung – der zweite Tag im Dschungelcamp2009

Lorielle London geht zur Dschungelprüfung – der zweite Tag im Dschungelcamp2009

363
Teilen

Es wird kaum jemanden gewundert haben, dass bereits beim ersten Zuschauer-Voting Lorielle zur Prüfung ran mußte.
Aber ich glaub sie wurde von den Zuschauern schon etwas unterschätzt. Ihre Ekel-Prüfung unter den Namen „Happy Hour“, meisterte sie sehr gut. Obwohl einen schon beim zuschauen schlecht werden konnte. Sie mußte „Penis-Colada“, getoastete Blattschneiderameisen und Mopane-Würmer (schwarz, zäh), ein lebendiger Sandwurm, Straußenei-Schnäpse und Käfersaft trinken oder essen. Erschwährend kam hinzu das sie alles wirklich gut durchkauen mußte, weil ansonsten bei den lebenden Tieren das Risiko bestand, dass die Tierchen wieder hochkrappeln. Aber diese Prüfung meisterte sie ohne Tränen und gemurre. Somit erspielte sich Lorielle damit zehn Sterne. Was unterm Strich dann auch zehn Essen bedeutet. Worüber im Camp alle sehr glücklich waren. Somit brauchten sie keine Bohnen mit Reis essen. Lorielle plagen aber noch ganz andere Gedanken. Ihre Brust-OP ist noch nicht lange her. Und somit sind auch die Narben noch sehr frisch. Auch ihre Zähne sind nur ein Provisorium. Managerin Britta Ehlen besorgt zu „Bild“: „Wir hoffen, dass die Zähne die zwei Wochen Dschungel aushalten. Die Ärzte haben nur beste Materialien verwendet, aber man weiß ja nie, worauf sie beißt.
Ansonsten war es eher ruhig im Camp. Außer die männlichen Teilnehmer die rekelten sich am Wasserfall und im Teich völlig nackt. Die nächste Dschungelaufgabe hat nun Giulia Siegel zu bestehen. Ihre Aufgabe lautet die „Kammer des Schreckens“. Giulia scheint auch ein Fall für sich zu sein. „Ich bin eine sehr gute Schwimmerin, aber habe Angst vor Wasser“. Nun wurde gestern bekannt das sie Rückenprobleme hat und nicht jede Prüfung mitmachen darf. Also steht sie bei einigen Prüfungen gar nicht zur Wahl. Warum gehe ich in den australischen Dschungel und nehme an dem Projekt teil, wenn ich wies ich kann nicht alles mitmachen? Auch kommt mir Peter Bond eher gelangweilt vor. Na, vielleicht bekommt er auch bald seine Herausforderung. Die nächste Prüfung kommt bestimmt. Mann darf gespannt sein wer die nächste Dschungel-Ekelprüfung bestehen muß. Gespannt kann man auch sein wie lange es dauert bis der erste ruft: „Ich bin ein Star -Holt mich hier raus!“