Auto und Mobiles Lexus – Luftreinigungssystem nanoe X hält Einzug in Modellpalette

Lexus – Luftreinigungssystem nanoe X hält Einzug in Modellpalette

30
Lexus -Luftreinigungssystem nanoe™ X hält Einzug in Modellpalette
Lexus -Luftreinigungssystem nanoe™ X hält Einzug in Modellpalette © Lexus
Werbung

Mit Lexus während der Fahrt befreit durchatmen Wer Lexus fährt, kann befreit durchatmen: Das Luftreinigungssystem nanoe™ X hält nun sukzessive Einzug in die komplette Modellpalette der Premium-Marke. Die von Panasonic entwickelte Technologie ist für das menschliche Auge unsichtbar, unterdrückt wirksam potenziell schädliche und unangenehme Partikel und trägt so zu einem gesunden Raumklima und mehr Wohlbefinden bei.

Das erstmals im Lexus ES (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,8-5,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 132-119 g/km, Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren) angebotene System, das als Teil des Lexus Climate Concierge nun auch für den kompakten UX, die neue RX Generation und den vollelektrischen RZ (Stromverbrauch kombiniert: 16,8 kWh/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km, elektrische Reichweite (EAER): 440 km. Werte gemäß WLTP-Prüfverfahren. Das Fahrzeug wurde noch nicht final homologiert, die finalen Verbrauchswerte werden Anfang 2023 erwartet) erhältlich ist, nutzt Wassermoleküle, die mikroskopisch kleine Hydroxylradikale enthalten. Sie werden in den Luftstrom abgegeben und können Viren, Bakterien, Pollen und andere Allergene hemmen und der Verbreitung von Schimmelpilzen entgegenwirken. Auch schlechte Gerüche werden neutralisiert, die Feuchtigkeitsverdunstung gestoppt – Haut und Haare der Insassen trocknen dadurch nicht aus.

Video: © Lexus
Die Wirksamkeit des nanoe™ X Systems bestätigen unabhängige Organisationen und Forschungseinrichtungen* weltweit: Laboruntersuchungen zufolge kann es in einer Stunde mehr als 99 Prozent der Viren und Bakterien herausfiltern und die Geruchsintensität um 1,8 Prozent reduzieren. Im Vergleich zur vorherigen Modellgeneration hat sich zudem die Zahl der abgegebenen Hydroxylradikale verzehnfacht: von 480 Milliarden pro Sekunde auf 4,8 Billionen. Auch diese Verbesserung trägt zur hohen Effizienz bei.

Die in der Natur reichlich vorhandenen Hydroxylradikale werden zur Verbesserung der Luftqualität in geschlossenen Räumen wie Fahrzeugen, Arbeitsplätzen und öffentlichen Räumen eingesetzt. Sobald sie freigesetzt werden, reagieren sie mit Elementen in der Atmosphäre. Dabei handelt es sich um einen natürlichen Prozess, der das Wachstum von Schadstoffen hemmt, diese abbaut und ihre negativen Auswirkungen neutralisiert. Dazu gehören auch gefährliche Stoffe, die in den ultrakleinen PM2,5-Partikeln enthalten sind.

Die fortschrittliche Luftreinigung ist bei jeder Autofahrt nützlich, aber insbesondere im dichten Stadtverkehr spürbar. Auch wer regelmäßig unterschiedliche Fahrgäste befördert, weiß die Vorzüge dieser Technologie zu schätzen. Damit sind Lexus Modelle ideal als Taxi und Mietwagen, aber auch im alltäglichen Verkehr mit der Familie samt Kindern und deren Freunden.

Artikel die Sie auch interessieren könnten

Werbung