Sport Lewis Hamilton-Nur kurze Freude über Sieg in Spa

Lewis Hamilton-Nur kurze Freude über Sieg in Spa

381
TEILEN

Eigentlich war er der Sieger beim Großen Preis von Belgien in Spa.
Doch am grünen Tisch erhielt Lewis Hamilton eine Zeitstrafe von 25 Sekunden aufgebrummt.
Der Grund dafür war das abkürzen in einer Schikane. Damit ist der Sieger Felipe Massa und Nick Heidfeld wird sogar noch zweiter. Lewis Hamilton wird nun als dritter auf Grund dieser Zeitstrafe gewertet.
Damit hat Felipe Massa nur noch zwei Punkte Rückstand auf Lewis Hamilton in der Fahrer-WM. Und Kimi Raikkönen wird in den ausstehenden Rennen den Brasilianer Felipe Massa zu seinem vielleicht ersten WM-Titel unterstützen.
Kimi gilt als fairer Sportler der genau das zurück geben wird was Felipe Massa im vergangenen Jahr für ihn getan hat. Im letzten Rennen in der Saison 2007 holte sich in Brasilien mit Unterstützung von Felipe Massa, Kimi Raikkönen seinen ersten WM-Titel.