TV und Shows Let´s Dance: Lars Riedel fliegt raus- so war die 8. Liveshow

Let´s Dance: Lars Riedel fliegt raus- so war die 8. Liveshow

799
TEILEN
Diese fünf Paare sind in der 8. Liveshow
Diese fünf Paare sind in der 8. Liveshow

Let´s Dance 2012: Lars Riedel fliegt raus- so war die 8. Liveshow: Schade, Schade, Schade aber Tanzbär Lars Riedel hat ausgetanzt. Sieben Sendungen hat uns Lars mit seinen nicht Tanzen beglückt nun isser raus. Der Gerechtigkeit halber muss man natürlich sagen das geschah völlig zu Recht, dennoch ist man ein wenig traurig. Es wird was fehlen in der Sendung.
Fangen wir von vorn an. In der achten Show von „Let’s Dance“ 2012 standen für die verbliebenen fünf Paare insgesamt vier Tänze auf dem Programm. Gefordert sind die Samba, der Quickstep und der Tango. Darüber hinaus müssen alle Paare einen Discofox-Marathon absolvieren.

Stefanie Hertel und Sergiy Plyuta 8. Liveshow
Stefanie Hertel und Sergiy Plyuta 8. Liveshow

Stefanie Hertel und ihr Partner Sergiy Plyuta eröffneten die achte Show von „Let’s Dance“ 2012 mit einer Samba auf „Conga“ von Gloria Estefan. Roman Frieling ist von Stefanies Hüftschwung begeistert: „Endlich mal eine Samba!“ Maite Kelly schließt sich ihrem Jury-Kollegen an: „Ich bin absolut begeistert. Weiter so!“ Lob gibt es auch von Motsi Mabuse: „Du kommst raus mit so viel Power und du hast alles geschüttelt, was Gott dir gegeben hat.“ Doch Joachim Llambi ist da anderer Meinung: „Handstand und Rad passen gar nicht zum Tanzen. Das Kasperletheater mag ich nicht.“ Für diese Leistung gab es 27 Punkte.

Joana Zimmer und Christian Polanc 8. Liveshow
Joana Zimmer und Christian Polanc 8. Liveshow

Joana Zimmer tanzte mit Christian Polanc einen Tango zu „Somebody That I Used To Know“ von Gotye. Doch mit dieser Leistung war die Jury nicht so richtig zufrieden. Zumindest ein Teil davon. Llambi fühlte sich zum Anfang der Staffel versetzt und war so gar nicht zufrieden mit der Leistung. Motsi Mabuse sieht, das ganz anders: „Ich finde, in dieser Woche hast du dich verbessert. Bessere Performance, viel mehr Haltung im Körper!“ Maite Kelly findet den Mut von Joana richtig gut. Roman Frieling war ebenfalls nicht so richtig zufrieden und meint es könnte langsam eng werden. Am Ende gab es 19 Punkte.

Magdalena Brzeska und Erich Klann 8. Liveshow
Magdalena Brzeska und Erich Klann 8. Liveshow

Magdalena Brzeska und Erich Klann tanzten einem Quickstep auf den Song „Hey Soulsister“ von Train. Das war die beste Leistung des Abends dafür gab es satte 38 Punkte. Roman Frieling ist hin und weg: „Sie haben Spannung bis zum Schluss. Das war meisterlich. Der beste Quickstep in der ‚Let’s Dance‘-Historie!“ Maite Kelly kann es kaum glauben: „Eine Meisterleistung! Motsi Mabuse: „Mir macht es Spaß, deine Entwicklung zu sehen. Das war leicht, charmant und hatte Turnier-Niveau.“ Selbst Joachim Llambi war begeistert und fand den Tanz „finalwürdig.“ Und weiter: „Das war der beste Quickstep, den wir jemals hatten.“ Dafür zückte Llambi sogar 8 Punkte.

Lars Riedel und Marta Arndt 8. Liveshow raus
Lars Riedel und Marta Arndt 8. Liveshow raus

Lars Riedel und Marta Arndt tanzten einen Tango zu das „Phantom der Oper“ von Andrew Lloyd Weber. Logisch gab es von der Jury für das tanzen selbst mächtig Kritik. Aber wie immer war die Show sehr gut. Motsi Mabuse ist hin- und hergerissen: „Du bist leidenschaftlich drin, aber das Tanzen war wieder nichts.“ Maite Kelly hingegen war angetan: „Showmäßig bist du weit vorne. Ich liebe dich.“ Roman Frieling kritisiert zwar die tänzerische Leistung, doch er urteilt: „Sie haben es versemmelt, aber Sie sind der Tanzterminator der Herzen.“ Joachim Llambi wie immer war er unzufrieden. Dennoch gab es am Ende für Lars 16 Punkte.

Rebecca Mir und Massimo Sinató 8. Liveshow
Rebecca Mir und Massimo Sinató 8. Liveshow

Rebecca Mir und Massimo Sinató tanzten eine Samba auf den Hit „Crazy In Love“ von Beyoncé. Roman Frieling hat es gefallen, da war Pfeffer drin. Rebecca macht auf der Tanzfläche immer Party. Motsi findet den Ausdruck sehr gut. „Heiß, heißer, Rebecca Mir! Mir gefällt dein Ausdruck. Du bist mit deinem Körper und deinen Emotionen eins.“ Joachim Llambi hatte wieder was zu meckern. Er fand sich an die Salsa zu „Ai Se Eu Te Pego“ der ersten Sendung erinnert. Gut diesmal muss man ihn schon recht geben. Sah dem ersten Tanz doch sehr ähnlich. Llambi möchte außerdem mehr Abwechslung sehen. Dennoch gab es 33. Punkte.

Die Paare treten zum Discofox-Marathon an
Die Paare treten zum Discofox-Marathon an

Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius

Der Discofox-Marathon
Anschließend gab es noch den Discofox-Marathon für die fünf Tanzpaare. Das ganze ist schnell erklärt. Es gibt fünf Songs und jeweils der schlechteste fliegt raus. Sodass am Ende ein Paar übrig bleibt und Sieger des Discofox-Marathon ist. Im letzten Jahr war dies Thomas Karaoglan. Der durfte diesmal die Paare von der Tanzfläche schicken.
Man staune nicht Lars Riedel, wie sicherlich viele dachten, musste zuerst gehen, sondern Joana Zimmer. Doch danach folgte Lars Riedel. Als dritte flog Magdalena raus, danach Rebecca. Gewonnen hat Stefanie Hertel und dafür gab es am Ende noch einmal 10 Punkte für sie.

Doch in der Entscheidung musste Stefanie Hertel dennoch um ein weiterkommen zittern. Ebenso Lars Riedel und Joana Zimmer. Letztlich reichte es für Super Lars nicht und er flog raus.

Alle Infos zu ‚Let´s Dance‘ im Special bei RTL.de.