TV und Shows Lets Dance 2017: Cheyenne Pahde ist raus-so war die 7. Liveshow

Lets Dance 2017: Cheyenne Pahde ist raus-so war die 7. Liveshow

288
Teilen
Diese sieben Paare sind in der 8. Liveshow Foto: © RTL / Stefan Gregorowius

Lets Dance 2017: Cheyenne Pahde ist raus-so war die 7. Liveshow: 8 Tanzpaare tanzten bei „Lets Dance“ am Freitagabend im „Movie Special“ zu Filmhits. Slowfox, Salsa, Samba, Contemporary, Wiener und Langsamer Walzer standen am Freitagabend auf dem Programm.

Die acht Paare haben auf dem Tanzparkett alles gegeben, doch für Cheyenne Pahde und Profitänzer Andrzej Cibis hat es diesmal nicht gereicht. Sie mussten den Tanzwettbewerb verlassen. Cheyenne Pahde: „Ich habe mein Bestes gegeben, aber es hat leider nicht gereicht.“

Für die Überraschung des Abends sorgten Musiker Maxi Arland und Tanzpartnerin Sarah Latton. Mit ihrem Wiener Walzer zu „You Don’t Own Me“ aus dem Film „Suicide Squad“ überzeugten sie sogar den strengen Joachim Llambi.

Vollends überzeugten ihn Vanessa Mai und Christian Polanc mit ihrem Slowfox zu „You’ve Got A Friend“ aus dem Film „Für immer Shrek“. „Wir hatten mal einen Sieger hier, das war Alexander Klaws 2014. Der hätte gegen dich kein Land gesehen!“, meinte Llambi nach dem Tanz.

Die Jurywertungen der 7. Show

Einzeltänze

Vanessa Mai und Profitänzer Christian Polanc tanzten Slowfox zu You’ve Got A Friend (aus „Für immer Shrek“), Carole King. 30 Punkte insgesamt.

Angelina Kirsch und Profitänzer Massimo Sinató tanzten Contemporary zu Who Wants To Live Forever (aus „Highlander“), Queen. 30 Punkte insgesamt.

Cheyenne Pahde und Profitänzer Andrzej Cibis tanzten Slowfox zu Kiss Me (aus „Eine wie keine“), Sixpence None The Richer. 17 Punkte insgesamt.

Heinrich Popow und Profitänzerin Kathrin Menzinger tanzten Langsamer Walzer zu Against All Odds (aus „Gegen jede Chance“), Phil Collins. 15 Punkte insgesamt.

Maximilian Arland und Profitänzerin Sarah Latton tanzten Wiener Walzer zu You Don´t Own Me (aus „Suicide Squad“), Grace ft. G-Eazy. 22 Punkte insgesamt.

Gil Ofarim und Profitänzerin Ekaterina Leonova tanzten Samba zu Hakuna Matata (aus „Der König der Löwen“), Nathan Lane & Ernie Sabella. 27 Punkte insgesamt.

Faisal Kawusi und Profitänzerin Oana Nechiti tanzten Contemporary zu Sie sieht mich nicht (aus „Asterix & Obelix gegen Caesar“), Xavier Naidoo. 21 Punkte insgesamt.

Giovanni Zarrella und Marta Arndt tanzten Salsa zu Margarita (aus „Salsa“), Wilkins. 25 Punkte insgesamt.

„Team-Tanz“:

Neben den Einzeltänzen mussten die Promis auch beim „Team-Tanz“ antreten. Dafür wurden zwei Teams gebildet. Teamkapitäne waren die Punktbesten aus der 6. Show (Vanessa Mai und Angelina Kirsch). Sie durften sich ihr Tanz-Team wählen.

„Team Top Gun“:
Vanessa Mai, Cheyenne Pahde, Heinrich Popow und Faisal Kawusi tanzten zum Medley: You’ve Lost That Lovin‘ Feeling, Danger Zone und Take My Breath Away. The Righteous Brothers, Kenny Loggins, Berlin. 22 Punkte insgesamt.

„Team Mamma Mia“:
Angelina Kirsch, Maximilian Arland, Gil Ofarim und Giovanni Zarrella tanzten zum Abba-Medley: Money, Money, Money, Mamma Mia und The Winner Takes It All. 20 Punkte insgesamt.

Alle Infos zu „Let´s Dance“ im Special bei RTL.de.