TV und Shows Let´s Dance 2016: Attila Hildmann fliegt raus- Ulli Potofski ist weiter

Let´s Dance 2016: Attila Hildmann fliegt raus- Ulli Potofski ist weiter

397
TEILEN
Let´s Dance
Ulli Potofski (M.) erfuhr kurz vor der Sendung vom Herzinfarkt einer ihm sehr nahestehenden Person.

Let´s Dance 2016: Attila Hildmann fliegt raus- Ulli Potofski ist weiter: In der 3. Liveshow feierte Ulli Potofski sein Comeback bei „Let´s Dance“. Ulli sprang für die verletzte Franziska Traub ein. Doch am Anfang verkündete Sylvie Meis, dass Ulli Potofski doch nicht an der Show teilnehmen wird.

Der Grund hierfür war, eine ihm „nahestehende Person“ sei erkrankt . Doch nach drei Tänzen dann die Überraschung Ulli Potofski kam doch und tanzte.

Wie die „Bild“ berichtet hat Ulli Potofski direkt vor der Show die schreckliche Nachricht erhalten, dass seine Frau einen Herzinfarkt erlitten hat.

Ulli Potofski und Kathrin Menzinger 3. Liveshow
Ulli Potofski und Kathrin Menzinger 3. Liveshow

„Ich habe um 19.30 Uhr erfahren, dass meine Frau Moni einen Herzinfarkt hat“, sagte Potofski der Zeitung. „Ich konnte erst einmal drei Minuten gar nix denken. Dann bin ich sofort in die Uniklinik gefahren, wo mir der behandelnde Arzt sagte, dass Gott sei Dank keine Lebensgefahr besteht.“

Seine Frau habe ihm noch auf der Intensivstation gesagt, dass er auftreten solle. Und auch, wenn es am Ende nur für fünf Jurypunkte reicht, Ulli Potofski sieht es sportlich und weiß seit heute einmal mehr, „dass Geld so schrecklich unwichtig ist.“ Er will 2500 Euro seiner Gage an die Kinderkrebsklinik spenden – die Zuschauer sind gerührt und spendieren ihm eine weitere Tanzrunde.

Attila Hildmann und Oxana Lebedew fliegen raus
Attila Hildmann und Oxana Lebedew fliegen raus

Attila Hildmann fliegt raus
Attila Hildmann und Oxana Lebedew tanzen zu „Take On Me“ von A-Ha und wollten gute Laune und echte Lebensfreude ins „Let’s Dance“-Studio versprühen. Der Tanz kam bei der Jury recht gut an immerhin gab es 18 Punkte. Doch bei den Zuschauern sah es wohl anders aus. Attila Hildmann bekam zu wenig Anrufe und flog in der 3. Liveshow raus.

Eric Stehfest und Oana Nechiti 3. Liveshow
Eric Stehfest und Oana Nechiti 3. Liveshow

Zwei Paare mit voller Punktzahl
In der 3. Show haben die 12 Paare bei Tango, Jive und Slowfox die 80er Jahre aufleben lassen und großartige Choreographien präsentiert. Nach einer emotionalen und spannenden Show gab es für zwei Tanzpaare die volle Punktzahl.
Eric Stehfest und Profitänzerin Oana Nechiti treten in der dritten Liveshow bei „Let’s Dance“ 2016 mit einem Contemporary zu „Flugzeuge im Bauch“ von Herbert Grönemeyer an. Und der hat es in sich. Die Zuschauer sind hin und weg und die Jury rund um Joachim Llambi ist schlicht und ergreifend sprachlos. Sie werfen Eric die Wertungstafeln einfach zu. Am Ende steht der Schauspieler mit drei 10er-Kellen in der Hand und kann sein Glück kaum fassen. Das gab es wirklich noch nie bei „Let’s Dance“!

Jana Pallaske und Massimo Sinató 3. Liveshow
Jana Pallaske und Massimo Sinató 3. Liveshow

Jana Pallaske und Massimo Sinató konnten schon in den letzten beiden Sendungen bei der Jury gut punkten. Als sie in der dritten Liveshow bei „Let’s Dance“ 2016 ihren Tango zu „Let’s Dance“ von David Bowie aufs Parkett legen, übertrifft das aber wohl bei weitem die Vorstellung beider. Jana und Massimo schaffen die zweite Sensation des Abends und bekommen dreimal die Bestnote Zehn.

Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu ‚Let’s Dance‘ im Special bei RTL.de.