TV und Shows Let´s Dance 2015: Katja Burkard fliegt raus- Minh-Kha rührt zu Tränen

Let´s Dance 2015: Katja Burkard fliegt raus- Minh-Kha rührt zu Tränen

361
TEILEN
Diese sieben Paare sind in der 8. Liveshow

Let´s Dance 2015: Katja fliegt raus- Minh-Kha rührt zu Tränen: In der 7. Liveshow von Let´s Dance flossen bei Minh-Kha und Motsi die Tränen. Nicht weil sie so schlecht getanzt hat sondern, was es so gut war. Dazu aber später mehr.

Weniger gut war der Auftritt von Katja Burkard. Sie hatte es von Beginn an der Staffel schwer die Jury von sich zu überzeugen.

Auch in der 7. Liveshow wo Freestyle getanzt wurde konnte Katja nicht überzeugen.

Alle Infos zu 'Let's Dance' im Special bei RTL.de
Alle Infos zu ‚Let’s Dance‘ im Special bei RTL.de

Foto: © RTL / Stefan Gregorowius

„Eine Person ist strong enough und das ist Paul. Das war ein bisschen schwierig, Katja. Ich habe gesehen, du wolltest Gas geben und dann war das gegen Paul. Ich habe gehofft, dass du richtig reinhaust. Aber das war nicht so“, kritisiert „Let’s Dance“-Jurorin Motsi Mabuse. Auch Joachim Llambi ist nach dem Auftritt nicht glücklich. „Letzte Woche waren wir recht zufrieden. Wenn man neben der Musik ist, habe ich ein großes Problem. Letzte Woche dachte ich, es geht in die richtige Richtung, aber dem war leider nicht so.“ Leider gab es für den Auftritt dann auch nur 8 Punkte. Auch den Zuschauern hat der Auftritt anscheinend nicht so gefallen und Katja flog raus.

Großes Lob für Minh-Khai Phan-Thi: „Du tanzt wie ein Profi“
Anders sah es bei Minh-Khai Phan-Thi aus. Für sie hätte es in der 7. Liveshow nicht besser laufen können. Minh-Khai Phan-Thi und Massimo Sinató tanzen einen Freestyle zu „Billie Jean“ von Michael Jackson. Nach dem emotionalen Auftritt ist die Jury nicht nur zu Tränen gerührt – auch bei Minh-Khai und Massimo kullern die Tränen.

Minh-Khai Phan-Thi und Massimo Sinató 7. Liveshow
Minh-Khai Phan-Thi und Massimo Sinató 7. Liveshow

Foto: © RTL / Stefan Gregorowius

„Es war grandios. Ich hatte zwischendurch Tränen in den Augen“, ist Motsi Mabuse nach der Performance von „Let’s Dance“-Kandidatin Minh-Khai Phan-Thi und Massimo Sinató sichtlich emotional berührt. Die Jurorin weiter: „Ich muss das erklären: Wir haben sehr gutes Tanzen heute gesehen. Aber da waren so feine Sachen in deinen Endpositionen, in deinem Ausdruck. Es war wie eine Tänzerin. Massimo, du hast einen fantastischen Job gemacht.“ Denn die Musik sei nicht so laut gewesen, dass man hätte mitklatschen können, erklärt Motsi Mabuse weiter: „Es war eine schwierige Musik, die man ausfüllen und spüren muss.“

Ungewohnt knapp fasst sich Joachim Llambi mit seinem Juryurteil für Minh-Khai Phan-Thi und Massimo Sinató: „Motsi hat alles gesagt. Mehr ist da nicht hinzuzufügen. Am Ende gab es für den Tanz 29 Punkte.

Alle Infos zu ‚Let’s Dance‘ im Special bei RTL.de.