TV und Shows Let´s Dance 2013: Manuela Wisbeck fliegt raus- so war die 6. Liveshow

Let´s Dance 2013: Manuela Wisbeck fliegt raus- so war die 6. Liveshow

673
Teilen
Manuela Wisbeck und Massimo Sinató 6. Liveshow
Manuela Wisbeck und Massimo Sinató 6. Liveshow

Let´s Dance 2013: Manuela Wisbeck fliegt raus- so war die 6. Liveshow: Fünf Tanzpaare sind noch in der 6. Liveshow von Let´s Dance. Doch am Ende der Show muss wieder einer die Show verlassen. wen wird es diesmal treffen? Bisher hatten es zwei Kandidatinnen nicht ganz so einfach von der Jury gab es immer wieder harte Kritik. So richtig ändern sollte es sich auch gestern in der 6. Liveshow nicht.

In der 6. Liveshow mussten die Tanzpaare jeweils zwei Tänze hinlegen, was natürlich doppelt schwer war immerhin blieben den Promis nur 4 Tage Zeit um die Tänze zu lernen. Unter dem Motto „Movie Night“ tanzen sie zu Songs aus weltbekannten Filmen. Am Ende reicht es für Manuela Wisbeck und Massimo Sinató nicht.

Sila Sahin und Christian Polanc 6. Liveshow
Sila Sahin und Christian Polanc 6. Liveshow

Den Anfang in der Show machte Sila Sahin und Christian Polanc. Sie tanzten mit einen Jive zu „Maniac“ von Michael Sembello aus dem Film „Flashdance“. Die Jury war begeistert und lobte Sila in den höchsten Tönen. Doch dem aufmerksamen Zuschauer ist natürlich gleich aufgefallen, dass Sila keine ordentlichen Tanzschuhe anhatte. Das sah auch Juror Joachim Llambi und sofort wurde dies auch bemängelt. Insgesamt gibt es 21 Punkte für das Tanzpaar. Als zweiten Tanz haben sich Sila Sahin und Christian Polanc den Langsamen Walzer ausgesucht. Den Walzer tanzten sie zu „My Love“ von Sila aus dem Film „Twilight: Eclipse“.

Paul Janke und Ekaterina Leonova 6. Liveshow
Paul Janke und Ekaterina Leonova 6. Liveshow

Paul Janke und Ekaterina Leonova tanzten eine Rumba zum Adele-Hit „Skyfall“ aus dem Film „James Bond – Skyfall“. Für diesen Auftritt gab es harte Kritik. Llambi: „Geiler Titel, heißer Hase und dann machst du den Stehgeiger!“ Auch Motsi Mabuse ist nicht begeistert: „Das hat was von tiefgefroren, das war sehr kompakt“. Immerhin lobt die Jurorin die Erotik bei dem Tanz des Paares. Dafür gab es dann auch nur 13 Punkte. In der zweiten Runde tanzten Paul und Ekaterina einen Wiener Walzer zu „Kiss From A Rose“ von Seal aus dem Kinofilm „Batman Forever“.Dieser Auftritt gefiel der Jury dann wieder. Die Jury ist sich einig, dass Paul in den Lateintänzen mehr zu Hause ist und vergibt 21 Punkte.

Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez 6. Liveshow
Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez 6. Liveshow

Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez tanzten einen Wiener Walzer zu „Have You Ever Really Loved A Woman?“ von Bryan Adams. Manuel steigert sich von Woche zu Woche und die Jury will ihn im Finale sehen. Motsi Mabuse schwärmt: „Ich fand das richtig Bombe. Der Knoten ist geplatzt. Das war ein supertolles Paket.“ Sogar der strenge „Let’s Dance“-Juror Joachim Llambi ist zufrieden: „Speziell in diesen Einzeleilen hast du eine ordentliche Performance abgegeben. In den Übergängen war es etwas holprig, aber das war eine wirklich ordentliche Leistung.“ Dafür gab es 21 Punkte. Bei ihrem zweiten Auftritt zeigen Manuel und Melissa einen Jive zu „You Never Can Tell“ von Chuck Berry aus „Pulp Fiction“. Trotz eines kleinen Patzers ist die Jury hin und weg. Das war endlich mal der entspannte Manuel so wie wir ihn sehen wollen. Ich fand es toll“, schwärmt Joachim Llambi. Für den zweiten Tanz gibt es stolze 24 Punkte.

Simone Ballack und Erich Klann 6. Liveshow
Simone Ballack und Erich Klann 6. Liveshow

Simone Ballack und Erich Klann tanzten einen Cha Cha Cha zum Roy Orbison-Hit „Oh, Pretty Woman“ aus dem gleichnamigen Film „Pretty Woman“ heran. Doch der Versuch kommt bei der Jury nicht an. Joachim Llambi kann den Willen in Simones Augen nicht sehen. „Du musst Gas geben“, fordert der „Let’s Dance“-Juror. Motsi Mabuse sieht einen Rückschritt zur „schüchternen Simone“. dafür gab es 10 Punkte von der Jury. Als zweiten Tanz zeigen Simone und Erich einen Wiener Walzer zu „You Don’t Own Me“ aus dem Film „Club der Teufelinnen“. Zwar zeigt Simone eine Steigerung aber so richtig zufrieden ist die Jury nicht. Am Ende gab 11 Punkte.

Manuela Wisbeck und Massimo Sinató 6. Liveshow
Manuela Wisbeck und Massimo Sinató 6. Liveshow

Manuela Wisbeck und Massimo Sinató tanzten einen Slowfox zum Song „Always Look On The Bright Side Of Life“ von Monty Python aus dem Film „Das Leben des Brian“. „Das war wirklich sehr schön. Da waren viele fließende Bewegungen. Das hat mir sehr gefallen“, lobt Jorge Gonzalez. Motsi Mabuse ist ebenfalls verzaubert: „Ich fand das klasse. Du siehst toll aus heute! Es war eine große Steigerung zu letzter Woche.“ Nach der harschen Kritik in der vergangenen Woche ist sogar Joachim Llambi positiv überrascht: „Das war für den Betrachter schön anzusehen.“ Dafür gab es 17 Punkte.Als zweiten Tanz legten Manuela und Massimo einen Paso Doble zu „The Good, The Bad And The Ugly“ von Enrico Morricone aus „Zwei glorreiche Halunken“ aufs Parkett. Motsi Mabuse hatte Spaß beim Zuschauen und lobt: „Du hast richtig zum Paso gepasst.“ Auch Jorge Gonzalez hat positive Kritik für das Tanzpaar: „Die Drehungen waren schnell und mutig.“ Ach hier gab es stolze 16 Punkte. Doch am Ende reichte es nicht die Zuschauer haben sich gegen Manuela entschieden.

Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu ‚Let´s Dance‘ im Special bei RTL.de.