TV und Shows Let´s Dance 2013: Gülcan fliegt raus- so war die 1. Show

Let´s Dance 2013: Gülcan fliegt raus- so war die 1. Show

569
Teilen
Diese 9 Paare sind in der 2

Let´s Dance 2013: Gülcan fliegt raus- so war die 1. Show: Es ist wieder soweit zehn Prominente schwingen das Tanzbein und dies meist mehr schlecht als recht. In der ersten Show stand der langsame Walzer und der Cha Cha Cha auf der Tanzkarte. Man muss ganz klar sagen es ging etwas holprig zu in der ersten Show. Selbst bei den Promis, wo man gedacht hatte, die müssten das locker hinbekommen, klappte es nicht so gut. Aber wie sagt man so schön aller Anfang ist schwer. Die Promis werden sich mit Sicherheit von Show zu Show verbessern.

In der letzten Staffel war der Tanzbär Lars Riedel. Er machte den Zuschauern viel Freude. Diese Rolle übernimmt wohl in diesem Jahr Jürgen Milski. Er sah schon sehr putzig und unbeholfen aus. Dennoch ist er nicht aus der Show geflogen.

Gülcan Kamps und Nikita Bazev
Gülcan Kamps und Nikita Bazev

Schauspielerin Gülcan Kamps konnte mi ihrem Cha Cha Cha zu „Domino“ von Jessi J. nicht überzeugen. Irgendwie hatte man mehr das Gefühl, das sie immer auf der Suche nach der Kamera war. Auch die Jury war wenig begeistert von ihrem Auftritt. So sahen es wohl auch die Zuschauer alle Punkte zusammengenommen bekamen Gülcan Kamps und Profitänzer Nikita Bazev die wenigsten Punkte und flogen in der ersten Show raus.

So war die 1. Show von Let´s Dance 2013

Sila Sahin und Christian Polanc
Sila Sahin und Christian Polanc

Den Anfang machte GZSZ-Schauspielerin Sila Sahin mit einem Cha Cha Cha zu „Free“ von Natalia Kills. Ihr „Let’s Dance“-Tanzpartner ist Christian Polanc. Jorge Gonzalez ist begeistert aber es rät ihr, mehr mit Christian zu flirten. Motsi Mabuse findet Sila „wunderschön“ möchte aber, dass Sila Sahin mehr Gas gibt. Joachim Llambi findet den Tanz grundsätzlich „in Ordnung“. Für den Tanz gab es 13 Punkte von der Jury.

Jürgen Milski und Oana Andreea Nechiti
Jürgen Milski und Oana Andreea Nechiti

Danach war Jürgen Milski an der Reihe. Mit einem Cha Cha Cha zu „Your’re My Heart, You’re My Soul“ wagt sich Jürgen Milski gemeinsam mit Oana Andreea Nechiti aufs Tanzparkett. Doch recht schnell wurde klar Jürgen ist nicht der beste Tänzer. So sah es dann auch die Jury. Jürgen musste ordentlich Kritik von Juror Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez einstecken. „Am Anfang war es nicht im Takt und untenrum tote Hose“, so Llambi. „Die ersten drei Sekunden waren Bombe“, urteilt Motsi Mabuse, „man hat in deinen Augen gesehen, dass du willst. „Jorge meinte: „Jürgen, du hast mich unterhalten. Das war Spaß, ich habe viel gelacht. Aber diplomatisch gesagt, das war eine mittlere Katastrophe. Du hast den Jackpot mit Oana. Aber Oana, du hast viel Arbeit. Cha Cha hab ich nicht gesehen!“ Insgesamt gibt es nur sechs Punkte für das Tanzpaar. Es kann nur besser werden.

Balian Buschbaum und Sarah Latton
Balian Buschbaum und Sarah Latton

Balian Buschbaum tanzt in der ersten Liveshow von „Let’s Dance“ 2013 einen langsamen Walzer zu „If You Don’t Know Me By Now“ von Simply Red gemeinsam mit Profitänzerin Sarah Latton. Balian konnte die Jury überzeugen. Gut dies war nach dem vorherigen Auftritt von Jürgen auch nicht so ganz schwierig, dennoch machte Balian seine Sache sehr gut. Auch Motsi Mabuse ist zufrieden: „Nach Jürgen habe ich gedacht, ich bin in einem Traum. Für deinen ersten Standardtanz war es heute eine tolle Leistung.“ Joachim Llambi ist zufrieden. „Ich finde es schön, dass wir einen Sportler haben, der sich gut zur Musik bewegen kann. Du hast die Latte hochgehängt. Du hast es geschafft.“ Balians wird mit starken 17 Punkten von der Jury belohnt.

Marijke Amado und Stefano Terrazzino
Marijke Amado und Stefano Terrazzino

Marijke Amado tanzte gemeinsam mit Profitänzer Stefano Terrazzino einen langsamen Walzer zum Song „What The World Needs Now“ von Dionne Warwick. „Es ist schön, dass die es bis zum Ende durchgehalten haben“, sagt Llambi. Motsi Mabuse fand es sehr elegant und war mit der Leistung des Tanzpaares zu frieden. Für diese Leistung gab es 13 Punkte.

Manuela Wisbeck und Massimo Sinató
Manuela Wisbeck und Massimo Sinató

Schauspielerin Manuela Wisbeck tanzt mit Profitänzer Massimo Sinató Cha Cha Cha zu „Think“ von Aretha Franklin. „Manuela, du böse Chica, du hast Rhythmus im Blut. Mir hat’s gut gefallen, tolle Show“, ruft Jorge Gonzalez. Positive Kritik gibt es ebenfalls von Motsi Mabuse: „Ich liebe es. Ich habe es von Anfang bis Ende genossen, es war richtig unterhaltsam.“ Joachim Llambi ist da ganz jedoch ganz anderer Meinung: „Ich hätte nicht gedacht, dass wir hier zum Klamauk kommen.“ Llambi will in der nächsten Show High Heels von der „Let’s Dance“-Kandidatin sehen. Am Ende gibt es 13 Punkte für das Tanzpaar.

Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez
Manuel Cortez und Melissa Ortiz-Gomez

Schauspieler Manuel Cortez tanzt mit Profitänzerin Melissa Ortiz-Gomez zu „Troublemaker“ von Olly Murs feat. FloRida einen Cha Cha Cha. Doch Llambi ist sich sicher das war absolut nichts. Es gab keine Körperspannung. Doch Motsi sah das ganz anders. Ihr war es zu viel Spannung. Wie unterschiedlich es doch zwei Profis sehen können. Jorge Gonzalez sieht das alles nicht so eng. Er findet lediglich, dass „Let’s Dance“-Kandidat Manuel zu schüchtern ist. Es gibt lediglich elf Punkte für Manuel und Melissa.

Simone Ballack und Erich Klann
Simone Ballack und Erich Klann

Simone Ballack tanzt gemeinsam mit Profitänzer Erich Klann einen langsamen Walzer zum Hit „Open Arms“ von Mariah Carey. „Es war ordentlich getanzt. Sie haben sich zu sehr auf Erich verlassen“, urteilt Joachim Llambi. Von Motsi Mabuse gab es positive Kritik: „Ich fand das sehr schön getanzt“ Jorge Gonzalez hat eine Frage an Simone: „Bist du nicht verliebt? Dieses Gefühl hat mir gefehlt. Das war sehr kontrolliert. Aber es war wirklich ein toller Tanz.“ Am Ende gibt es 15 Punkte für Simone und Erich.

Tetje Mierendorf und Isabel Edvardsson
Tetje Mierendorf und Isabel Edvardsson

Schauspieler Tetje Mierendorf tanzt mit Isabel Edvardsson einen Cha Cha Cha zu dem Song „You Drive Me Crazy“ von Shakin Stevens. „Das war sympathisch, das war komisch. Das war gut inszeniert. Du hast Rhythmus. Aber einen Cha Cha Cha habe ich nicht gesehen“, urteilt Jorge Gonzalez nach dem Tanz. Juror Joachim Llambi: „Rhythmisch war das okay. Es hätte mehr Tanzen sein können.“ Für den Auftritt gab es 10 Punkte.

Paul Janke und Ekaterina Leonova
Paul Janke und Ekaterina Leonova

Den letzten Tanz des Abends legte Bachelor Paul Janke hin. Er legte mit Ekaterina Leonova einen Langsamen Walzer zu „The Rose“ von Bette Midler hin. Joachim Llambi ist gar nicht begeistert: „Paul, du Bewegungskünstler. Du hast vergessen den Kleiderbügel rauszunehmen.“ Auch Motsi Mabuse ist nicht zufrieden: „Das Beste war noch dein Lächeln. Das hast du durchgezogen von Anfang bis Ende. Jorge sah dies anders und war begeistert vom Auftritt. Am Ende gibt es 13 Punkte von der Jury.

Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu ‚Let´s Dance‘ im Special bei RTL.de.