TV und Shows „Let’s Dance“ 2011: Tim Lobinger fliegt raus- so war die 2. Live-Show

„Let’s Dance“ 2011: Tim Lobinger fliegt raus- so war die 2. Live-Show

248
TEILEN

„Let’s Dance“ 2011: Tim Lobinger fliegt raus- so war die 2. Live-Show: Woran lag es, dass die Zuschauer Tim Lobinger nicht mehr sehen wollten? Am Aussehen kann es nun ja wahrlich nicht gelegen haben. Laut Jury fehlte es an „Sinnlichkeit“. Gut möglich, dass die Zuschauer dies auch so sahen. Aber Tim Lobinger war für mich nicht der schlechteste da gab es andere, wo man schon bei der Haltung staunen musste. Aber gut einen muss es ja treffen.
Obwohl die Jury, außer Joachim Llambi, sich sicher waren das „Der Checker“ gehen muss. Doch Joachim Llambi hat das schon ganz richtig erklärt warum „Der Checker“ nicht fliegen wird. Am guten Tanz lag es sicherlich nicht, denn der wurde wieder schlecht bewertet. Roman Frieling meinte sogar das Thomas Karaoglan nicht verstanden hat das es ein Paartanz ist. Aber hinter Thomas stehen genug junge Fans die anrufen können. So dann wahrscheinlich auch geschehen. Er kam eine Runde weiter.
Für Joachim Llambi stand fest Kristina Bach muss gehen. Naja ganz unrecht hat er damit nicht sie ist meiner Meinung nach neben dem „Checker“ die schlechteste. Aber immerhin nimmt sie Kritik an und versucht es umzusetzen.

Richtig gut hingegen fand ich wieder einmal Maite Kelly. Sie machte bereits in der ersten Show ihre Sache perfekt. Gestern nun tanzte sie den Quickstep und das war einfach nur gut. Es macht ihr Spass zuzuschauen. Die Jury lobte sie und schwärmte von ihrer Leichtfüßigkeit, die sie an den Tag gelegt hatte. Das Publikum war ebenfalls begeistert und brachte seinen Jubel mit „Standing Ovations“ zum Ausdruck.
Andrea Sawatzki mit der Rumba, und Liliana Matthäus ebenfalls mit der Rumba machten ihre Sache perfekt und wurden mit Lobesreden überhäuft. Liliana Matthäus kassierte von Joachim Llambi sogar fünf Punkte. Naja und wer schon öfter mal geschaut hat der weiß bei Llambi bedeutet das sehr viel.
Anders sah es für Jörg Schlönvoigt aus. Er versuchte sich ebenfalls an dem Quickstep, scheiterte jedoch mit seinem Taktgefühl. Ebenfalls weiter sind der elegante Bernd Herzsprung und Moritz A. Sachs, die beide mit der Rumba überzeugen konnten.