Sport Länderspiel Deutschland gegen Niederlande abgesagt- Konkrete Hinweise auf geplanten Anschlag

Länderspiel Deutschland gegen Niederlande abgesagt- Konkrete Hinweise auf geplanten Anschlag

379
Teilen
Länderspiel-Absage Chronologie der Ereignisse in Hannover
Länderspiel-Absage Chronologie der Ereignisse in Hannover

Länderspiel Deutschland gegen Niederlande abgesagt- Konkrete Hinweise auf geplanten Anschlag: Es sollte ein Fußballspiel als „Symbol für Freiheit und Demokratie“ werden, doch der Sport musste sich dem Terror beugen. Doch das Länderspiel gegen die Niederlande wurde abgesagt.

Es soll Konkrete Hinweise auf geplanten Anschlag gegeben haben. Die Testpartie Deutschland gegen die Niederlande war am Dienstagabend kurz vor Anpfiff nach konkreten Hinweisen auf einen islamistischen Sprengstoffanschlag abgesagt worden.

Die Zuschauer die bereits im Stadion waren wurden aufgefordert dieses ruhig wieder zu verlassen. Die Nationalmannschaft und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel war zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Stadion.


Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) erklärte in Hannover, die Absage gehe auf Hinweise zu einer Gefährdung zurück, diese hätten sich im Laufe des frühen Dienstagabends verdichtet. Er bitte um Verständnis dafür, dass er zu Fragen nicht mehr sagen könne.

Er fügte hinzu: „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern.“ Bisher gab es noch keine Festnahmen auch Sprengstoff sei nicht gefunden worden, hieß es.