TV und Shows Jürgen Milski macht sich über 9live Anrufer lustig

Jürgen Milski macht sich über 9live Anrufer lustig

579
TEILEN

War er einst auch mal nur ein normaler Angestellter bei dem Autokonzern Ford Durch Big Brother (erste Staffel) rückte sich Jürgen Milski ins Rampenlicht. Milski wurde dann Partysänger und Moderator auf 9Live. Auch auf RTL II moderierte Jürgen Milski als „Co-Moderator“ die Big Brother Live Show´s der achten Staffel.
Seit dem Jahr 2005 moderiert Jürgen Milski bei 9Live Gewinnspielsendungen.
In einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung sagte Milski „Viele Menschen sind so dumm und rufen an“ erwiderte er frei heraus: „Selbst schuld. Soll ich mich um jeden einzelnen kümmern?“ Ein schlechtes Gewissen habe er aber nicht wenn er nach der Sendung dann nach Hause geht. Auf Nachfrage von der Süddeutschen Zeitung auf sein monatliches Einkommen gab Jürgen Milski spontan so 30.000 bis 50.000 Euro monatlich an. Das Einkommen setzt sich als Moderator und Partysänger zusammen.
Das ist schon ein Haufen Geld was er durch die Zuschaueranrufe bei 9Live da verdient. Und nun macht er sich auch noch über die Leute lustig die ihn seinen Lebensunterhalt mit finanzieren? Nein Jürgen hier hast du dich ein bisschen zu Weit aus dem Fenster gelehnt. So schnell wie der Ruhm kam so schnell kann auch der Absturz da sein.
Den Vorwurf das sein Arbeitsgeber „Geldgierig ist“ wies Milski zurück. Milski habe schon viele Leute glücklich gemacht. Aber wenn bei einer Rechenaufgabe 2×2 bei 9Live fünf ist, da habe ich wahrscheinlich in der Mathestunde gefehlt. Vielleicht werden die Leute durch den Artikel jetzt ein wenig schlauer und sparen sich das Geld für den Anruf und besuchen dann Jürgen Milski in Malle mit den Worten Ja den Urlaub habe ich mir durch das weggelegte Geld für Anrufe bei 9Live finanziert.