Auto und Mobiles Jubiläum des ersten Gran Turismo – Porsche auf der Techno Classic

Jubiläum des ersten Gran Turismo – Porsche auf der Techno Classic

157
TEILEN
Porsche auf der Techno Classica
Porsche auf der Techno Classica

Porsche auf der Techno Classica: Jubiläum des ersten Gran Turismo:Mit ihm begann die V8-Ära bei Porsche, jetzt feiert er auf der Techno Classica seinen Vierzigsten: Der 928 steht mit drei ausgestellten Klassikern im Mittelpunkt des Porsche-Standes auf der Essener Messe (5. bis 9. April 2017). Außerdem präsentiert Porsche Classic zwei frühe 911 und einen seltenen 356 in verschiedenen Restaurierungsstufen.

Spektakuläre Highlights sind ein 904 Carrera GTS eines Porsche Classic Partners sowie ein Panamera Turbo mit individueller Ausstattung von Porsche Exclusive. Traditionell zeigt Porsche Classic wieder eine Auswahl aus dem mehr als 52.000 Positionen umfassenden Original-Teilesortiment.

Weiter wachsenden Interesse an klassischen Modellen
Der Sportwagenhersteller begegnet dem weiter wachsenden Interesse an klassischen Modellen mit einer auf insgesamt 1.500 Quadratmeter vergrößerten Ausstellungsfläche. Standort ist die Halle 7, in der die Marken des Volkswagen Konzerns vertreten sind. Auf zwei zusätzlichen Standflächen präsentieren sich in unmittelbarer Nähe von Porsche Classic insgesamt 15 internationale Porsche Classic Partner, die jeweils ausgewählte Porsche Klassiker zum Verkauf anbieten. Wie in den vergangenen Jahren sind auch die Porsche Clubs auf der Techno-Classica Essen stark vertreten. Sie sind in Halle 3 zu finden.

Porsche auf der Techno Classica
Porsche auf der Techno Classica

Porsche präsentiert drei ganz besondere 928
1977 debütierte der 928 als erster Gran Turismo von Porsche. Unter dem Motto „40 Jahre Porsche 928“ zeigt der Sportwagenhersteller drei besondere Fahrzeuge aus dem Bestand des Porsche Museums. 1980 entstand auf Basis des Gran Turismo die Forschungsstudie P.E.S. „Typ 960“ als experimentelles Sicherheitsfahrzeug mit Aluminium-Vorderwagen. Ihr zur Seite steht ein Porsche 928 S als seriennaher Rennwagen von 1983. Ein Einzelstück blieb der verlängerte Porsche 928 S mit vier vollwertigen Sitzen aus dem Jahr 1984, der anlässlich des 75. Geburtstags von Professor Ferry Porsche von der Porsche Belegschaft gebaut wurde. Ausgewählte Originalteile für den Porsche 928 runden das Jubiläum ab.

Drei Klassiker, drei Beispiele: Phasen einer Werksrestaurierung
Porsche Classic demonstriert das Leistungsspektrum und die Kompetenz der Werksrestaurierung am Beispiel von drei Fahrzeugen. Die restaurierte Rohkarosse eines sehr frühen Porsche 911 Turbo aus dem Jahr 1975 zeigt, wie ein Fahrzeug mit dem Knowhow des Herstellers von Grund auf in den neuwertigen Zustand zurück versetzt wird. In fortgeschrittenerem Stadium befindet sich die Komplettrestaurierung eines Porsche 356 B 2000 GS Carrera 2 Cabriolet, das auf dem Stand der Porsche Classic Partner zu sehen ist. Das Endergebnis einer Wiederherstellung im Werk dokumentiert ein komplett restaurierter Porsche 911 S von 1966 – einer der ersten seiner Art mit den bekannten Fuchs-Felgen.

Porsche 911 S Bj. 1966 Restaurierung  2016
Porsche 911 S Bj. 1966 Restaurierung 2016

Foto: © Porsche

Angebot mit Seltenheitswert: 904 Carrera GTS
Ein rares Stück Renngeschichte bringt der ausgestellte 904 Carrera GTS nach Essen. Der Sportwagen mit der Fahrgestellnummer 21 wurde 1964 nach Frankreich ausgeliefert und bei Rennen eingesetzt – mit Straßenzulassung. Ein Jahr später verunglückte der Wagen auf der Rallye „Coupe des Alpes“. Bei dem anschließenden Wiederaufbau ersetzte ein später für den 904 Carrera GTS entwickelter Sechszylinder-Boxermotor den ursprünglichen Vierzylinder. Diese Kombination macht das Ausstellungsstück, das auf dem Stand der Porsche Classic Partner in Halle 7.0 zum Verkauf steht, zu einer Rarität.

Netzwerk der Porsche Classic Partner wächst beständig weiter
Für die optimale Betreuung und Wiederaufbereitung klassischer Fahrzeuge baut Porsche das internationale Händler- und Servicenetz kontinuierlich aus. Porsche-Kunden und Interessenten erwartet dort das komplette Leistungsspektrum von Porsche Classic. Aktuell sind weltweit 51 Porsche Classic Partner, davon zwei Porsche Classic Zentren, zertifiziert.
Porsche Classic übernimmt bei dem Sportwagenhersteller die Versorgung aller Fahrzeuge, deren Produktionsende in der Regel mehr als zehn Jahre zurückliegt. Das umfasst alle Aspekte von Pflege und technischer Literatur über Lieferung und Nachfertigung von Originalteilen bis hin zur kompletten Restaurierung. Insgesamt sind derzeit über 52.000 Originalteile weltweit verfügbar. Damit integriert Porsche die Pflege und den Werterhalt von Young- und Oldtimern in ein innovatives Service-Konzept, das Tradition und Innovation von Porsche eng miteinander verzahnt