Auto und Mobiles Jaguar XE steht zur Wahl des Auto des Jahres 2016

Jaguar XE steht zur Wahl des Auto des Jahres 2016

688
TEILEN
Jaguar XE unter den sieben Finalisten zur Wahl Auto des Jahres 2016
Jaguar XE unter den sieben Finalisten zur Wahl Auto des Jahres 2016

Jaguar XE Sportliche Leichtbaulimousine kommt unter die sieben Finalisten: Aus einer Gruppe von 35 Kandidaten hat es der Jaguar XE bei der Wahl zum „Auto des Jahres 2016“ auf die sieben Fahrzeuge starke Shortlist gebracht. Die 58 Fachjournalisten, darunter auch sechs aus Deutschland, ließen sich von den überzeugenden Eigenschaften der zu über 75 Prozent aus Aluminium gefertigten Mittelklasse-Sportlimousine überzeugen.

Technische Innovation und ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis sind ebenso wie das Design und alle Aspekte rund um die passive und aktive Sicherheit Schlüsselkriterien bei der Wahl.

„Car of the Year“ kennt keine unterschiedlichen Klassen, es wird ein Gesamtsieger auserkoren – eben DAS Auto des Jahres. Die Auszeichnung wird seit 1964 vergeben und gilt als ältester und zugleich renommiertester Auto-Award Europas.

Die Bekanntgabe des Siegers und Preisübergabe traditionell am Vorabend des Genfer Salons
Die Bekanntgabe des Siegers und Preisübergabe durch den Jury-Präsidenten Hakan Matson findet – inzwischen traditionell am Vorabend des Genfer Salons (Montag, 29. Februar 2016) statt.

Jaguar XE unter den sieben Finalisten zur Wahl Auto des Jahres 2016
Jaguar XE unter den sieben Finalisten zur Wahl Auto des Jahres 2016

Foto: © Hersteller

Der Jaguar XE nutzt die Leichtbau-Aluminium-Architektur von Jaguar Land Rover
Der Jaguar XE nutzt die Leichtbau-Aluminium-Architektur von Jaguar Land Rover und verbraucht in Kombination mit dem 120 kW (163 PS) starken Ingenium 2.0 E-Performance Turbodiesel nur 3,8 Liter/100 km (= 99 g/km CO2). Die extrem hohe Steifigkeit der aus Aluminium und hochfesten Stählen gefertigten Karosserie sowie die vordere Doppelquerlenker- und die hintere Integral Link-Achse sind Garanten für souveränen Komfort und hohe Fahrdynamik.

Jaguar XE schon weltweit 23 Auszeichnungen
Schon heute hat der Jaguar XE dank des hohen Fahrspaßfaktors, der perfekten Proportionen und des ikonischen Designs weltweit 23 Auszeichnungen erhalten. Die crashfeste Sicherheitszelle und hochmoderne Fahrerassistenzsysteme wie der auf Basis einer Stereokamera arbeitende autonome Notbremsassistent verhalfen ihm zu einer Fünf-Sterne-Wertung bei Euro NCAP.

„Wir freuen uns sehr, dass es der Jaguar XE auf die short list bei ‚Auto des Jahres‘ geschafft hat. Die Stimmen der Jury sind Anerkennung für die große Hingabe und harte Arbeit eines jeden Teammitglieds. Nur so konnte eine solch außergewöhnliche Sportlimousine entstehen.“ Kevin Stride, Baureihenleiter, Jaguar XE, XF, F-PACEJ

Jaguar XE mit Allrad ab Frühjahr 2016 verfügbar
Ab kommendem Frühjahr bietet Jaguar den XE in der Version mit 132 kW (180 PS) starkem Turbodiesel zusätzlich mit einem hochmodernen Allradantrieb an. Dessen intelligentes „torque on-demand“-System leitet bedarfsgerecht und variabel Drehmoment an die Vorderachse, sichert aber zugleich den von Jaguar Fahrern so geschätzten Heckantriebscharakter.