Auto und Mobiles Jaguar Sondermodell – V8 Sondereditionen Jaguar F-TYPE 75 und F-TYPE 75 R

Jaguar Sondermodell – V8 Sondereditionen Jaguar F-TYPE 75 und F-TYPE 75 R

59
Jaguar F-TYPE Coupe R 75
Jaguar F-TYPE Coupe R 75 © Jaguar
Werbung

Zu seinem 75-jährigen Sportwagen-Jubiläum präsentiert Jaguar das Jubiläumsmodell Der Jaguar F-TYPE blickt als ultimativer Jaguar Sportwagen auf eine 75 Jahre lange Tradition zurück, die 1948 auf der London Motor Show mit der Weltpremiere des Jaguar XK120 ihren Anfang nahm. In den folgenden Jahrzehnten brachte Jaguar mit den weiteren Generationen des XK und dem legendären E-Type einige der ikonischsten Sportwagen aller Zeiten heraus.

Als Coupé oder Cabriolet kombiniert der Jaguar F-TYPE eine perfekte Symbiose aus Leistung und Fahrspaß, muskulösem, selbstbewussten Design und einem von luxuriösen Materialien, anspruchsvoller Handwerkskunst und exquisiten Details geprägten Interieur.

Für das neue Modelljahr, das Anfang 2023 auf den Markt kommt, werden vier Modellvarianten erhältlich sein. Allen gemeinsam sind serienmäßige 20-Zoll-Felgen, neue Abdeckungen der Radnaben sowie diskrete Detailänderungen wie der nun eingeschwärzte Jaguar „Growler“ im Kühlergrill und schwarz-graue statt rot-grüne R-Dynamic-Embleme. So steht der F-TYPE nun noch zielstrebiger und selbstbewusster auf der Straße.

An der Spitze des neuen Portfolios stehen die neuen Sondereditionen F-TYPE 75 (mit Hinterrad- oder Allradantrieb) und F-TYPE R 75 (mit Allradantrieb). Sie zeichnen sich durch einzigartige Interieur- und Exterieur-Design-Elemente aus, darunter das Black Pack Designpaket, die luxuriösen Sportsitze in Windsor-Leder, der Dachhimmel in schwarzem Premium-Velours, das besondere Kabinenlicht und – natürlich – den sinnbildlich für den F-TYPE stehenden, 5,0-Liter-V8-Motor** mit 331 kW (450 PS)* oder 423 kW (575 PS)*. Die exklusiven Modelle sind eine würdige Hommage an die Performance der Jaguar Sportwagen der letzten 75 Jahre.

Die Jaguar F-TYPE des Modelljahres 2024 werden im britischen Castle Bromwich gefertigt. Erste Kundenauslieferungen starten im Januar 2023 – im Jubiläumsjahr für 75 Jahre Jaguar Sportwagenbau.

Jaguar F-TYPE Modelljahr 2024: Das Modellprogramm
F-TYPE P300, 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo, 221 kW (300 PS)*, Hinterradantrieb
F-TYPE 75 P450, 5,0-Liter-V8-Kompressor, 331 kW (450 PS)*, Hinterrad- oder Allradantrieb
F-TYPE R 75 P575, 5,0-Liter-V8-Kompressor, 423 kW (575 PS)*, Allradantrieb

Design Jaguar F-TYPE des MJ 2024
Der Jaguar F-TYPE des Modelljahrgangs 2024 sieht so dramatisch aus wie eh und je – der definitive Jaguar Sportwagen zur Krönung einer 75 Jahre alten Blutlinie. Die kraftvollen Proportionen des Zweisitzers mit Frontmotor – mit einer Karosseriestruktur aus leichtem, verwindungssteifem Aluminium – springen sofort ins Auge. Zugleich weist die generelle Präsenz auf die fließenden Formen des reichen Sportwagenerbes von Jaguar hin, das 1948 mit dem damals schnellsten Serienwagen der Welt, dem XK120, begann.

Jaguar F-TYPE Coupe R 75 © Jaguar
Jaguar F-TYPE Coupe R 75 © Jaguar
Superschlanke LED-Scheinwerfer mit serienmäßiger Pixel-Technik betonen zusammen mit der Jaguar-typischen J-Blade-Signatur für das Tagfahrlicht und Blinkern mit Wischeffekt die visuelle Breite des Fahrzeugs und deuten zugleich sein schlummerndes Leistungspotential an. Sie fügen sich perfekt in die fließende Oberfläche der Motorhaube ein, die wie zwei Muschelschalen bis in die Kotflügel übergreifen. Sie ist vorn befestigt und springt beim Entriegeln nahe der Windschutzscheibe um einen Zentimeter auf und lässt sich dann, inspiriert von den ikonischen Rennsportmodellen Jaguar C- und D-Type, elegant nach vorn öffnen.

Speziell für die neuen F-TYPE 75 und F-TYPE 75 R Modelle gestaltet sind diskrete Embleme an den vorderen Kotflügeln, welche die unverwechselbare Silhouette des F-TYPE widerspiegeln.

Im Zuge des übersichtlicher gestalteten Modellangebots stattet Jaguar jeden F-TYPE serienmäßig mit einem modellspezifischen 20-Zoll-Rad aus. Die Fünfspeichen-Felgen für den F-TYPE 75 gefallen durch ihr glänzend schwarzes Finish; beim 10-Speichen-Rad des F-TYPE 75 R sind sie zusätzlich diamantgedreht.

Die Breite des Hecks heben neben den stark ausgestellten „Hüften“ die ebenfalls sehr schlanken LED-Rückleuchten mit Jaguar spezifischer „Schikanen“-Grafik hervor. Derweil erlauben die Auspuffendrohre eine gute Differenzierung zwischen dem Vierzylinder-Modell P300 R-Dynamic und den beiden V8 Supercharged-Versionen. Der P300 RWD* ist an einem mittig austretenden Einzelrohr, die beiden V8 an einer vierflutigen Anlage mit je zwei links und rechts austretenden Auspuffenden zu erkennen. Beim F-TYPE 75 R werden sie um ein dezent eingeprägtes „R“-Branding ergänzt.

Interieur Jaguar F-TYPE des MJ 2024
Die Architektur des Cockpits spiegelt die Rolle des Jaguar F-TYPE als „1+1“-Sportwagen wider. Sprich: Alles ist auf den Fahrer fokussiert. Zugleich verströmt das Cockpit Luxus und Sportlichkeit, indem es die von einem Jaguar erwartete hohe Handwerkskunst mit exquisiten Details, hochwertigen Materialien und Oberflächen paart.

Jaguar F-TYPE Coupe R 75 © Jaguar
Jaguar F-TYPE Coupe R 75 © Jaguar
Der in der Diagonale 12,3’’ messende zentrale HD TFT Instrumenteneinsatz eröffnet die Wahl zwischen verschiedenen Displays, darunter eine volle Kartendarstellung und – als Standardeinstellung und einem Sportwagen gemäß – einem großen und dominierenden Drehzahlmesser. Dieses Feature stellt ebenso wie die digitale Anzeige der gerade eingelegten Fahrstufe den fahrerfokussierten Charakter und das Performancepotential des Jaguar F-TYPE heraus. Vor Antritt einer Fahrt erfreut der F-TYPE seinen Fahrer beim Einsteigen mit einer orchestrierten Startprozedur: Zuerst schwingen die bündig liegenden Türgriffe automatisch aus, innen angekommen schwenken die Lüftungsdüsen in die geöffnete Stellung und der Starterknopf beginnt rot im Herzschlag-Rhythmus zu pulsieren.

Werbung