Sport Horrorcrash Speedway Star Lee Richardson tot

Horrorcrash Speedway Star Lee Richardson tot

280
TEILEN

Horrorcrash Speedway Star Lee Richardson tot: Speedway Star Lee Richardson ist tot. Der britische Fahrer raste bei einem Rennen frontal gegen eine Absperrung und starb wenig später an den Folgen. Geschehen ist der Horrorunfall am Sonntag in Breslau (Wroclaw) Polen.

Der Kapitän des Clubs „Lakeside Hammers“, fuhr im Rennen gegen eine massive Absperrung. Er schleuderte zu Boden und blieb liegen. Ein Ärzteteam war schnell zur Stelle. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er wenig später an seinen inneren Verletzungen starb, wie polnische Medien berichten.

Zunächst wurde der Wettkampf sogar fortgeführt, bis die Rennleitung das Ganze beendete, als klar wurde, wie schwer Lee Richardson bei dem Unfall verletzt wurde.

„Lees Tod ist eine wirklich schockierende Nachricht“, sagte Chef Stuart Douglas laut BBC. „Lee ist ein hervorragender Fahrer, und unser Klub und die Speedway-Familie auf der Welt sind völlig fassungslos angesichts der Tragödie.“