Sport Hansa Rostock hat endlich neuen Trainer

Hansa Rostock hat endlich neuen Trainer

475
TEILEN

Nun hat der Zweitligist Hansa Rostock nach dem Rausschmiß von Frank Pagelsdorf einen neuen Trainer.
Nachdem Juri Schlünz ersteinmal das Traineramt von Frank Pagelsdorf übernahm war der FC Hansa Rostock nun auf der Suche nach einem neuen Trainer. Es wurden Namen wie Thomas Doll oder etwa Lothar Matthäus gehandelt. Der letztere wäre vielleicht etwas unwarscheinlich gewesen.
Doch nun hat endlich der FC Hansa Rostock einen Neuen Trainer. Dieter Eilts wird ab sofort das Traineramt von dem krisengeschüttelten Zweitligisten. Dieter Eilts bekam einen Vertrag bis zum Jahr 2010.
Am Montag wird der Europameister von 1996 Dieter Eilts ertmals bei dem Heimspiel der Hanseaten gegen 1860 München auf der Trainerbank sitzen. Der neue CO-Trainer wird der Ex-Profi Mike Barten. Am Sonntag werden beide offiziell vorgestellt.
Schon am Donnerstag hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB), bei dem Eilts bis vor zweieinhalb Wochen als U21-Nationalcoach tätig war, den bis Ende Juni laufenden Kontrakt aufgelöst und damit den Weg für eine Zusammenarbeit zwischen Rostock und Eilts freigemacht.
Dieter Eilts ist guter Dinge den in der zweiten Bundesliga auf Platz 14 in der Tabelle liegenden FC Hansa Rostock aus der Krise herauszuholen.
Hansa Rostock ist der erste Profi Verein von Dieter Eilts in seiner Trainerkarriere. Vor seinem Engagement bei der U21, das wegen „unterschiedlicher Auffassungen“ trotz der Qualifikation für die EM-Endrunde seitens des DFB beendet worden war, hatte er von Juli 2003 bis August 2004 die U19-Junioren des Verbandes betreut. Zudem trainierte Eilts in der Saison 2002/03 die Bremer A-Junioren.
Als Spieler trug Dieter Eilts 31 mal das Trikot der Deutschen Nationalmannschaft.
Für Werder Bremen lief Dieter Eilts 390 mal in der Bundesliga auf und schoss sieben Tore.
Dieter Eilts wird die Hansa Kogge schon wieder in das richtige Fahrwasser lenken. Vielleicht ist auch ein Aufstieg in die erste Bundesliga drin. Noch ist nichts verloren.