TV und Shows Giulia in Love: Wurden die Zuschauer etwa veräppelt?

Giulia in Love: Wurden die Zuschauer etwa veräppelt?

458
TEILEN

Gestern fand Giulia Siegel nach sieben langen Wochen ihren Traummann. Der Auserwählte war der Suppenkoch Marcus(Newscode berichtete). Die Tinte vom ersten Artikel ist noch nicht richtig getrocknet, da gibt es schon wieder Neuigkeiten von Giulia Siegel und Marcus. Aber diesmal weniger schöne oder besser weniger romantische. Es war schön anzuschauen, wie sich da so dastanden und sich ganz verliebt anschauten. Doch nun muß ich lesen, alles bereits nach einer Woche aus und vorbei. Giulia wollte mit dem Gewinner ganz spontan eine Woche auf Ibiza verbringen.
Doch dort will sie festgestellt haben, dass Marcus doch nicht der richtige Mann für sie ist. Nun muß ich mal ehrlich sagen ich fühle mich schon etwas betrogen. Aber wie wird sich erst Marcus fühlen. Naja vielleicht ist er ja auch erleichtert wer weiß, wer weiß. Aber die ganze Geschichte um ihren Traummann läßt nun wieder alle Gerüchte aufkommen die schon während der anderen Sendungen immer wieder im Gespräch waren.
Suchte Frau Siegel vielleicht gar kein Mann? Auch wurde gemunkelt, dass sie eigentlich schon vergeben ist, was sie aber dementierte.
Trotzdem irgendwie bleibt ein fader Beigeschmack. Sie lebte mit Marcus und den anderen sieben Wochen auf engstem Raum und will nicht gemerkt haben, dass sie nicht füreinander bestimmt sind?
Naja für mich ganz klar, dass war bestimmt alles nur ein Scherz.
Siegel zu BILD: „Da habe ich herausgefunden, dass wir nicht zusammenpassen.“
Naja was solls Marcus andere Mütter haben auch aschöne Töchter.