TV und Shows Giulia in Love: Männer werden auf Treue getestet-einige versagten kläglich

Giulia in Love: Männer werden auf Treue getestet-einige versagten kläglich

381
Teilen

Es war wieder soweit „Giulia in Love“ ging in die nächste Runde. 11 Kandidaten durften mit Giulia Siegel in die Villa einziehen. Zur Begrüßung hatte Giulia eine Party organisiert. Aber in der Party war eine böse Falle für die Männer versteckt. Und wie sollte es anders sein einige Männer tappten natürlich rein. Nun könnte man sagen typisch Mann.
Worum ging es, also wie gesagt gab es eine Party, aber Giulia brachte noch vier andere Frauen mit. Sie sollten die Männer auf ihre Treue testen. Einige haben das Angebot mit den zusätzlichen Frauen dankend angenommen und geflirtet was das Zeug hält. Die Siegel verlangte aber, dass sie für ihre Kandidaten die einzigste Frau bleibt an diesem Abend. Nur sie sollte beachtet werden. Das funktionierte nicht bei allen. Besonders Manfred ging mächtig ran er flirtete Hemmungslos mit einer hübschen Blondine, aber nicht Giulia. Noch schlimmer fand ich Hartmut der Fragte die Siegel: „Hast du schon mal in der Disco auf der Tanzfläche gevögelt?“ Das ist eine Sache die die Siegel nicht hören will, sie hält sich sogar die Ohren zu als er mit diesem schmierigen gesappel nicht aufhören wollte. Schon etwas angewidert drehte sie sich dann weg. Dann zogen sich die Damen zur Aussprache zurück. Die Treutesterinnen sollte Giulia aufklären wer wie weit gegangen wäre. Hier fiel wieder der Name Manfred. „Manfred hätte sich auf mich gelegt, der ging ganz schön ran“, erzählte die blondine auch später brühwarm Giulia. Doch Manfred beteuerte, er wollte nur die Freundin von Giulia kennenlernen. Am Tag nach der Party ging das gezicke der Männer los. Ich dachte eigentlich die Frauen sind die besseren Zicken aber ich mußte gestern feststellen die Männer haben das Handwerk genau so gut drauf wie die Frauen.
Mittelpunkt der Zickerei war Niko. Auf den scheinen sich die Kandidaten eingeschossen zu haben. Er wäre schleimig redet nur mit den anderen Kandidaten wenn Giulia dabei ist. Ein Leckerbissen gab es dann noch für Frau Siegel. Markus wollte im See baden gehen. Und die Siegel ging zum zuschauen mit. Aber Markus entblätterte sich und ging völlig nackt ins Wasser. Was macht Giulia Siegel sie hält sich die Augen zu. Oh Gott die ganze Zeit stellt sie den Männer irgendwelche Sex- Fragen und macht sich einer nackig macht sie die Augen zu. Naja auch die anderen Kandidaten waren wenig begeistert weil er da nackig reinhüpfte. Wir wollen sein Ding nicht sehen, so ein Kandidat. Kam da etwa Eifersucht hoch?
Vor der Entscheidung führte Giula noch mit Manfred ein Einzellgespräch. Somit bekam er noch einmal die Chance sein Verhalten auf der Party zu erklären. Auch hatte die Siegel ein paar Ex-Freundinnen, Verwandte und Familie von einigen Kandidaten eingeladen. Und die mußten nun einiges über die Kandidaten ausplaudern. Es sind alle relativ gut weggekommen, außer Stefan. Den stellte seine eigene Schwester ins schlechte Licht. Sie erzählte das er einen ins Gesicht lächelt aber ganz anders denkt. Also kurz gesagt unter Umständen falsch ist. Das war wieder ein Schock für die Kandidaten damit können sie nur schwer umgehen. Es sollte auch wieder eine Enscheidung geben. Diesmal gab es keine Rosen oder Kakteen. Diesmal gab es ein Bild. Der erste der gehen mußte war Niko. Ohne sonderliche Erklärung. Bei dem zweiten ging die Siegel Hammerhart ins Gericht. „Ich kann mir nicht vorstellen mit dir zu schlafen. Nimm´s nicht persönlich.“ Oh je persönlicher geht doch garnicht mehr. Tja aber so ist die Siegel halt immer geade aus . Sie sagt was sie denkt.
Nächste Woche geht es nach Mallorca. Na da geht es mal wieder rund. Bei einem Essen mit allen Männern und der Siegel artet der Zickenkrieg der Männer aus. Die Siegel brüllt und steht genervt auf. Das einzig richtige was sie macht, sie haut ab und läßt die Männer zurück. Wie es mit den besseren Zicken weitergeht ihr werdet es von mir erfahren. Nächste Woche.