TV und Shows Germany´s next Topmodel: Hai- Alarm und Mutprobe in luftiger Höhe- diese...

Germany´s next Topmodel: Hai- Alarm und Mutprobe in luftiger Höhe- diese Mädchen flogen raus:

553
Teilen
Topmodel Unterwassershooting
Topmodel Unterwassershooting

Germany´s next Topmodel 2013: Hai- Alarm und Mutprobe in luftiger Höhe- diese Mädchen flogen raus:
In der zweiten Folge von Germany´s next Topmodel wurden von den Mädchen vor allem viel Mut verlangt. Die Mädchen wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Während die einen sich über den Dächern von Dubai fotografieren ließen, machte die andere Gruppe Bekanntschaft mit einem Hai. Außerdem stand ein Shooting in der Wüste an.

Angst vor Wasser oder vor gefährlichen Tieren durfte man beim Unterwassershooting nicht haben. Besonders von Sabrina wurde viel Mut abverlangt. Bei ihr im Kleid verfängt sich ein Hai. Der Meeresräuber verfängt sich unter Wasser in den Schleiern ihres Kleides. Sabrina kommt atemlos aus dem Wasser: „Er hatte Panik , ich hatte Panik.“

Topmodel Unterwassershooting
Topmodel Unterwassershooting

Den Hai scheint es nicht zu stören er sieht immer wieder nach was da so im wasser getrieben wird. Natürlich gehen die anderen Mädchen nun ganz anders ins wasser, nachdem Sabrina von ihrer Begegnung erzählt hat. Am Ende kamen dennoch schöne Bilder raus.

Topmodel Shooting in luftiger Höhe
Topmodel Shooting in luftiger Höhe

Fotoshooting über den Dächern von Dubai
Die anderen Mädchen mussten sich in luftiger Höhe über den Dächern von Dubai beweisen. Höhenangst war hier ein schlechter Partner. Doch die meisten Mädchen posierten wirklich gut vor der Kamera und Angst spürte man bei den wenigsten. In langen Roben schweben Heidis Mädchen über den Dächern Dubais. Allein ein Stahlseil gibt ihnen Halt. Und nur schöne elegante Posen überzeugen den Star Fotografen. Lovelyn kämpft, die 16 Jährige hat große Höhenangst. Höpke begeistert Rankin mit Körperspannung und Mut.

Shooting in der Wüste
Shooting in der Wüste

Fotos: © ProSieben/Oliver S.

Heidi schickt die Mädchen in die Wüste
Und Enrique Badulescu schickt die Mädchen bei seinem ersten Shooting in die Wüste. Raus aus den Shorts, rein in die Beduinen-Outfits. Juror und Fashion-Fotograf Enrique Badulescu fotografiert die Mädchen. Trotz Sand in den Augen zeigen die Mädchen vollen Einsatz: Sie flirten mit Kamelen, rennen über Dünen und rollen sich im Sand.

Diese zwei Mädchen fliegen raus
Am Ende mussten wieder zwei Mädchen gehen. Diesmal reichte es leider nicht für Lisa-Guilia und der noch ein Jahr jüngeren Michelle. Für sie ist der Traum vom Topmodel vorerst beendet.