TV und Shows „Germany’s next Topmodel“ 2011: Kandidaten auf Wackellaufsteg- wer fällt fliegt raus

„Germany’s next Topmodel“ 2011: Kandidaten auf Wackellaufsteg- wer fällt fliegt raus

361
TEILEN

„Germany’s next Topmodel“ 2011:Vorschau 1-Folge Kandidaten auf Wackellaufsteg- wer fällt fliegt raus: Es ist wieder soweit „Germany’s next Topmodel“ startet in die nächste Runde. Die 50 Kandidatinnen konnte man diesmal schon im Vorfeld bei ProSieben bewundern. Am Donnerstag (3. März) wird es gleich richtig hart für die Mädchen.
Heidi Klum wird die 50 Kandidaten nicht schonen, wer vom Laufsteg abstürzt fliegt aus der Show. Die Mädchen müssen über einen 40 cm breiten Wackellaufsteg elegant laufen. Das ganze wieder in einem schönen Abendkleid. Die Besonderheit der Laufsteg befindet sich über dem Wasser. Wer also nicht perfekt läuft fällt ins Wasser und gleichzeitig aus der Show.
Modelcoach Jorge macht es auf Plexiglas-High-Heels vor. Heidi Klum weiß: „Die Aufgabe ist etwas ungewöhnlich. Aber wir wollen testen, wie sehr die Mädchen ‘Germany’s next Topmodel’ werden möchten und wie sie die Aufgabe meistern, auch wenn sie etwas knifflig ist.“
Einige Mädchen haben offensichtlich geübt und laufen so apart wie Göttinnen über das Wasser. Andere trapsen eher „wie Kleinkinder zum ersten Mal auf dem Schwebebalken“, bemerkt Juror Thomas Hayo mit einem Schmunzeln.
Übrigens wird es diesmal für die Gewinnerin keinen Vertrag mit C&A geben. Stattdessen gibt es für das neue Topmodel diesmal 100.000 Euro in bar von Sony Ericsson sowie das gewohnte Shooting mit der Zeitschrift „Cosmopolitan“.