TV und Shows „Germanys next Topmodel“ 2010- Verarscht- wurde Modenschau nur nachgestellt?

„Germanys next Topmodel“ 2010- Verarscht- wurde Modenschau nur nachgestellt?

386
Teilen

„Germanys next Topmodel“ 2010- Verarscht- wurde Modenschau nur nachgestellt? Am Donnerstag(10.06.) ist es soweit und wir haben das Topmodel für 2010 gefunden. Vorher muss aber am Mittwoch noch eines der Mädchen die Koffer packen und so kurz vor Schluss den Traum vom Topmodel begraben. Wenn man sich die geheime Top 3 Liste anschaut, kann man schon erahnen wer da noch gehen muss.
Was haben die Mädchen in den letzten Wochen nicht alles durchgestanden. Einige durften sogar mit den großen der Modelwelt über den Laufsteg tippeln, aber stimmt dies wirklich? Das im TV nicht alles echt ist dürfte wohl jedem klar sein, aber bisher dachte ich, dass wenigstens die Modenschau die die Mädchen gewannen echt waren. Doch wie die ?Bild? heute schreibt soll dies angeblich nicht so sein.
So hat zum Beispiel Alisar bei einer Show den Brautanzug vorgeführt. Doch wie jetzt die „Bild“ erklärt hat in der echten Show ein ganz anderes Model den Anzug getragen und auch Heidi Klum saß nicht im Saal und sah zu. Für die „GNTM“-Sendung soll zwei Tage später eine Variante aufgezeichnet worden sein.
Aber mal ganz ehrlich als Zuschauer der Sendung fühlt man sich schon verarscht, aber wiederum die Mädchen sind so unerfahren, wie können sie da in so großen Show mitlaufen. Eigentlich auch wieder verständlich. Naja wenigstens waren die Werbespots echt, denn die laufen ja im TV.
Aber was soll´s, ob die Mädchen auch nach ?Germanys next Topmodel? eine echte Chance haben auf den Laufstegen der Welt groß rauszukommen, hängt von jeder selbst ab. Es wird mit Sicherheit kein leichter Weg werden, auch nicht mit dem Titel „Germanys next Topmodel“ 2010.
Auch berichtet die „Bild“ das Heidi Klum schon wieder einen neuen Vertrag mit ProSieben unterschrieben haben soll, also wird wahrscheinlich auch 2011 das Topmodel von Deutschland gesucht.